1. Startseite
  2. Leben
  3. Tiere

Es könnte das letzte Mal sein: Todkranker Hund führt Pferd durch den Garten Gassi

Erstellt:

Von: Sophie Kluß

Kommentare

Menschen mit eigenen Haustieren wissen: Tierische Freundschaften halten oft ein Leben lang und gehen besonders unter die Haut – wie die Freundschaft eines schwer kranken Hundes mit einem Pferd.

Emma Vandyck (@emma_vandyck_) ist leidenschaftliche Dressurreiterin. Hin und wieder nimmt sie ihr Pferd mit nach Hause und lässt es dort im Garten grasen. Hier wohnt auch ihr inzwischen todkranker Hund, der den Sommer wahrscheinlich nicht überleben wird, wie Emma auf Instagram schreibt: „Mein alter Hund ist krank und wird den Sommer nicht überleben, aber wenn ich mein Pferd nach Hause bringe, macht er das.“ Dazu postet sie ein rührendes Video der beiden vierbeinigen Freunde:

Zu sehen ist der ungeduldige Hund, der das Pferd bei seiner Leine nimmt und es spazieren führen will. Zunächst scheint sich der Schimmel nicht von seinem Hunde-Kumpel vom Grasen abhalten lassen zu wollen, dann trabt es brav hinterher, während der kranke Vierbeiner eifrig voraustapst. Als das Pferd einen weiteren Versuch unternimmt, etwas Gras zwischen die Zähne zu bekommen, reagiert der einsatzfreudige Gassiführer sofort und fordert seinen Pferdefreund per kräftigem Zug an der Leine unmittelbar zum Weitertraben auf.

Noch mehr spannende Tier-Themen finden Sie im kostenlosen Partner-Newsletter von Landtiere.de, den Sie gleich hier abonnieren können.

Zufrieden setzt der Vierbeiner seine Rundführung durch den Garten fort, während ihm das Pferd gutmütig und gemächlich hinterherläuft, als würde es verstehen, dass die Lebenszeit des Hundes schneller als gewollt ablaufen könnte.

Die Instagram-User haben dem ergreifenden Video mit dem Titel „Der süßeste Hund.“ bereits über 16.000 Likes da gelassen und kommentieren die bewegende Freundschaft der beiden Tiere:

Gemeinsam werden Hund und Pferd ganz bestimmt einen wunderschönen letzten gemeinsamen Sommer genießen – mit vielen gemeinsamen Runden durch den Garten und noch mehr unterhaltsam verbrachter Zeit. Hin und wieder wird der kranke Hund zweifellos seinem Schimmel-Freund auch die Zeit zum Grasen genehmigen.

Auch interessant

Kommentare