Er musste amputiert werden

Tragisch: Fuchs friert mit Schwanz im Eis fest

In der Fabel „Reineke Fuchs“ ist es der schlaue Rotpelz, der den Wolf aufs Eis lockt, wo dessen Schwanz in einem Loch einfriert. Bei einem tragischen Vorfall kam es nun anders herum.

An der Donau in Budapest war es nun hingegen ein Fuchs, dem der Schwanz im Eis festfror: Das stark ausgekühlte Tier konnte zwar geborgen werden, teilte die ungarische Tierschutz-Liga in der Nacht zum Mittwoch auf ihrer Facebook-Seite mit. Doch habe der Schweif des Fuchses amputiert werden müssen, hieß es in der Mitteilung. Möglicherweise könne auch ein Bein wegen starker Erfrierungen nicht mehr gerettet werden. Mitarbeiter der Liga würden das Tier noch mindestens zwei Tage pflegen. Ob womöglich ein Wolf den Fuchs in die Eisfalle führte, ist nicht überliefert.

dpa

Rubriklistenbild: © Facebook / Állatmentő Liga

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Neonsalmler mindestens zu zehnt halten
Der Neonsalmler ist ein genügsamer Genosse: Der Fisch lässt sich einfach halten und stel beim Wasser wenig Ansprüche. Aber aufgepasst: Die richtigen Lichtverhältnisse …
Neonsalmler mindestens zu zehnt halten
Zugelaufene Streuner nicht einfach behalten
Immer wieder kommt es vor, dass eine fremde Katze im eigenen Garten umherstreift - doch was kann man tun, wenn man das Tier gern behalten möchte? Und wie lässt sich der …
Zugelaufene Streuner nicht einfach behalten
Spatzen mit Niststeinen an der Hausfassade helfen
Um zu brüten, brauchen Spatzen Ritzen und Hohlräume an Häusern. Doch diese sind aufgrund des modernen Gebäudebaus immer seltener zu finden. Dennoch gibt es …
Spatzen mit Niststeinen an der Hausfassade helfen
Krebs bei Haustieren – wie man auch Vierbeinern helfen kann
Für viele Halter von Hunden und Katzen ist die Krebsdiagnose des Tiers ein schwerer Schock. Doch moderne Verfahren wie das CT helfen auch ihnen.
Krebs bei Haustieren – wie man auch Vierbeinern helfen kann

Was denken Sie über diesen Artikel?

Kommentare