+
Halter von Kaninchen sollten Heu sowie Kräuter, frisches Gemüse und Blattsalate verfüttern. Trockenfutter vertragen die Nager schlecht. Foto: Jennifer Jahns/dpa

Besser Gemüse und Blattsalate

Trockenfutter ist für Kaninchen nicht das Richtige

Frisches Grün oder trockenes Granulat? Fertige Trockenfutter speziell für Kaninchen gibt es im Handel reichlich. Die Tierrechtsorganisation Peta erklärt, warum diese aber schädlich für die Tiere sind.

Berlin (dpa/tmn) - Kaninchen vertragen keine Kohlenhydrate: Brot, Nudeln oder Getreide sollten sie deshalb nicht zu fressen bekommen. Stärkehaltige Lebensmittel können bei den Tieren die Verdauung stören und für Übergewicht sorgen, erläutert die Tierrechtsorganisation Peta.

Auch handelsübliches Trockenfutter ist für Kaninchen nicht empfehlenswert, da es ebenfalls sehr viele Kohlenhydrate enthält. Außerdem können sich die Tiere durch Trockenfutter die Zähne nicht genug abreiben.

Am gesündesten ist für Kaninchen hochwertiges Heu sowie Kräuter, frisches Gemüse und Blattsalate. Obst sollten Halter nur ab und zu füttern.

Unbedingt entfernen müssen Besitzer welke Nahrungsreste: Sie können die sogenannte Trommelsucht auslösen, eine gefährliche Aufgasung des Kaninchendarms.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Schwalben finden neue Brutplätze in den Städten
Schwalben suchen schon seit der Steinzeit die Nähe der Menschen. Ihre Nester bauen sie normalerweise in Scheunen und Ställen. Wenn sie keine finden, sind sie bei der …
Schwalben finden neue Brutplätze in den Städten
Vergiftete Katze: Blasse Schleimhäute sind ein Warnzeichen
Katzen sind intelligente Tiere. Dennoch überprüfen die Vierbeiner ihre Nahrung gelegentlich nicht gut genug: So kann es zu lebensbedrohlichen Vergiftungen kommen. Wie …
Vergiftete Katze: Blasse Schleimhäute sind ein Warnzeichen
Für Aquarienfische gibt es spezielles Ferienfutter
Aquarienfische können während des Urlaubs gut allein gelassen werden. Für eine ausreichende Futterversorgung sorgen Futterspender oder spezielles Ferienfutter.
Für Aquarienfische gibt es spezielles Ferienfutter
Tierhalter ziehen bei Gewitter besser die Gardinen zu
Wenn ein Gewitter ausbricht, zucken viele Tiere zusammen. Vor allem Hunde und Katzen können anfällig für laute Wetterphänomene sein. Tierhalter sollten in diesem Fall …
Tierhalter ziehen bei Gewitter besser die Gardinen zu

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.