+
Katzen sind sensibel. Deshalb sollten Tierhalter gleich vertraute Gegenstände wie den alte Kratzbaum in der neue Wohnung aufstellen. Foto: Jens Schierenbeck/dpa-tmn

Stress minimieren

Umzug mit Katze: Das hilft bei der Eingewöhnung

Oh je, ein Revierwechsel. Für eine Katze ist ein Umzug stressig. Tierhalter können für die Samtpfote einiges tun, damit sie sich schnell in der neuen Wohnung wohlfühlt.

München (dpa/tmn) - Bei einem Umzug sollten Katzenbesitzer ihrem Tier einen Rückzugsort in dem neuen Zuhause einrichten. Dort kann sich die Katze aufhalten, bis man die Möbel aufgestellt und Kisten ausgeräumt hat.

Idealerweise handelt es sich um einen Raum mit verschließbarer Tür. Spielsachen, Kratzbrett, Wasser- und Futternapf, Schlafkörbchen, Katzenklo sollte man dort aufstellen und erst dann das Tier aus dem Transportkorb lassen. Vertraute Gegenstände und Gerüche helfen der Katze bei der Eingewöhnung, heißt es in der Zeitschrift "Ein Herz für Tiere" (Ausgabe Juli 2017).

Steht in der Wohnung oder dem Haus alles an seinem Platz, kann das Tier den Rest des neuen Reviers erkunden. Dabei sollte man seiner Katze genügend Zeit geben. Ein gutes Zeichen ist, wenn sie beginnt, die Möbel mit Kinn und Flanken zu markieren.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Wie viele Pfunde ein Pferd tragen kann
Ist ein Reiter zu schwer, kann das beim Pferd zu dauerhaften Schäden führen. Das Gewicht des Reiters ist nicht der einzige Richtwert. Die Belastungsgrenze hängt auch von …
Wie viele Pfunde ein Pferd tragen kann
Wenn Herrchen mit Handy Gassi geht
Mal ein Stöckchen werfen, Fange spielen, zusammen herumtollen - das lieben Hunde beim Gassigehen. Doch was passiert, wenn der Hundehalter stattdessen lieber in sozialen …
Wenn Herrchen mit Handy Gassi geht
Rohfleischprodukte für Hunde haben viele Bakterien
Rohes Fleisch für Boxer Buddy oder Dogge Lucy: Tierhalter wollen damit zurück zur Natur und das Immunsystem der Vierbeiner stärken. Für die Zweibeiner in ihrer Umgebung …
Rohfleischprodukte für Hunde haben viele Bakterien
Auch kleine Hunde können bissig und gefährlich sein
Kleine Hunde sind einfach nur süß? Das muss sich keineswegs bestätigen. Sobald sie als gefährlich eingestuft werden, müssen auch kleine Rassen mit Maulkorb und Auflagen …
Auch kleine Hunde können bissig und gefährlich sein

Kommentare