Truthahn-Fressorgie

Verfressene Hündin ruiniert Familie das Weihnachtsessen

  • schließen

Eine kleine Hündin hat einer Familie aus Schottland das weihnachtliche Dinner vermiest. Nachdem sie auf Diät gesetzt worden war, überkam den Vierbeiner der Hunger...

Nachdem Bubba, die Hündin einer dreiköpfigen Familie, auf Diät gesetzt worden war, fraß sie ihren Herrchen und Frauchen an Heiligabend den gesamten Truthahn weg.

Ein Truthahn in einer Größe, der für drei Personen ausreichen sollte, hatte es der fünfjährigen Hündin so angetan, dass sie wohl wehrlos ihren Trieben ausgeliefert war. Mehr noch: Bubba war schier im Fress-Rausch. Sie hinterließ einzig einen kleinen Happen des weihnachtlichen Truthahns.

Ein nicht ganz unkomisches Bild des vollgefressenen Hündchens macht aktuell in den sozialen Netzwerken die Runde: Es zeigt das aufgeblähte Tier, das auf der Seite liegt und sich kaum bewegen kann. Kurz zuvor war die Hundedame in die Küche geschlichen und hatte den gesamten Vogel bis auf einen kleinen Bissen komplett verschlungen.

Bubbas Besitzer David Barrett postete das Bild auf Twitter mit den Worten: "Keine Chance, meine Hündin hat den gesamten Truthahn für morgen aufgefressen."

Wie das Online-Portal "The Sun" berichtet, konnten die Besitzer aus Prestwick, South Ayrshire den Abend aber doch noch retten: Sie bekamen einen Ersatz-Truthahn von Verwandten geschenkt. Und der landete dann auch dort, wo er hingehört...

Rubriklistenbild: © Twitter / Davyyyy

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Welche Fische ins Riffaquarium gehören
Wer an ein Aquarium denkt, hat viele verschiedene Fische im Kopf, die im Wasser umhertollen. Doch nicht alle Fischarten vertragen sich miteinander. Das sollten vor …
Welche Fische ins Riffaquarium gehören
Bei älteren Katzen regelmäßig Blutdruck überprüfen
Nicht nur Menschen, auch Katzen neigen im Alter zu Beschwerden. Tierbesitzer sollten deshalb regelmäßige Untersuchungen einplanen.
Bei älteren Katzen regelmäßig Blutdruck überprüfen
Feuerwehr rettet auch Hunde und Katzen
Wenn ein Brand in der Wohnung ausbricht, sind Tierbesitzer meist auf die Rettung ihre Lieblinge fokussiert. Dies kann jedoch auch die Feuerwehr übernehmen.
Feuerwehr rettet auch Hunde und Katzen
Tierhalter benötigen in Deutschland keine Extra-Impfungen
Haustiere nehmen in deuteschen Haushalten einen hohen Stellenwert ein. Allerdings übertragen Tiere auch Krankheiten - extra Impfungen sind allerdings nicht notwendig.
Tierhalter benötigen in Deutschland keine Extra-Impfungen

Kommentare