+
Flügge oder nicht flügge? Am Gefieder lässt sich erkennen, ob ein Vogeljunges tatsächlich aus dem Nest gefallen ist. Foto: Carsten Rehder

Verlassene Vogelkinder: Nicht immer aus dem Nest gefallen

Tierschutzorganisation Peta: Ob ein verlassenes Vogelkind tatsächlich aus dem Nest gefallen ist, verrät das Gefieder. Ist es wirklich noch nicht flügge, können Tierfreunde helfen.

Stuttgart (dpa/tmn) - Wer ein Vogeljunges findet, sollte auf das Gefieder achten. Hat der kleine Vogel Federn, kann man davon ausgehen, dass er schon flügge ist.

In diesem Fall reicht es aus, das Tier auf einen nahegelegenen Baum oder in einen dichten Strauch zu setzen. Von dort aus kann er seine ersten Flugversuche starten, erläutert die Organisation Peta.

Wird ein weitgehend nacktes Tier unter einem Vogelnest gefunden, ist es mit großer Wahrscheinlichkeit tatsächlich aus dem Nest gefallen. In diesem Fall sollte das Vogelkind vorsichtig hochgenommen und zurück ins Nest gesetzt werden.

Findet man in der Nähe kein Nest, kann ein Ersatznest hergerichtet werden. Dazu wird ein Körbchen mit Stroh ausgelegt und in der Nähe aufgehängt. Wenn auch nach mehreren Stunden kein Elterntier in der Nähe auftaucht, sollte man ein Tierheim oder eine Auffangstation für Wildtiere benachrichtigen.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Haustiere jetzt vor Zeckenbissen schützen
Mit dem Frühjahr beginnt die Zeckensaison. Trägt Hund oder Katze die Parasiten ins Haus, kann dies auch für den Menschen gefährlich werden. Doch so weit muss es nicht …
Haustiere jetzt vor Zeckenbissen schützen
Die Katzentoilette richtig säubern
Da sind sich Mensch und Tier einig. Ein sauberes Klo muss sein. So gelten auch für Katzen-Toiletten wichtige Hygiene-Regeln.
Die Katzentoilette richtig säubern
Mit älteren Tieren mindestens einmal im Jahr zum Arzt
Mit einem Hund und Katze sollte man zur Kontrolle gehen. Das gilt vor allem für ältere Haustiere. Denn bei ihnen bleiben Krankheiten im Alltag oft unbemerkt. Die …
Mit älteren Tieren mindestens einmal im Jahr zum Arzt
Auch Hunde fressen Katzengras
Es gibt eine Winter-Alternative fürs Grasfressen: Hunden kann in der kalten Jahreszeit Katzengras angeboten werden. Das können Halter selbst ziehen.
Auch Hunde fressen Katzengras

Kommentare