+
Der Igel war so betrunken, dass er sich nicht einmal mehr zusammenrollte und seine Stacheln zeigte. (Symbolbild)

Arnheim

Zu viel Eierlikör: Igel mit Kater

Zu viel Eierlikör ist einem Igel in den Niederlanden beinahe zum Verhängnis geworden. Das Tier hatte den Likör aus einer zerbrochenen Flasche auf der Straße aufgeschleckt.

Das meldete das Tierasyl in Arnheim am Montag auf seiner Facebook-Seite. Im volltrunkenen Zustand lag der Igel daraufhin mitten auf der Straße und drohte, überfahren zu werden. Ein Spaziergänger hatte ihn am Sonntag entdeckt und den Tier-Notdienst alarmiert.

Der Igel war so betrunken, dass er sich nicht einmal mehr zusammenrollte und seine Stacheln zeigte, teilte das Asyl mit. Er sollte nun im Tierheim seinen Rausch ausschlafen. „Sobald er den Kater überstanden hat, kann er wieder sicher ausgesetzt werden“, meldete das Tierheim.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Ältere Pferde muss man manchmal von der Herde trennen
Ändert sich bei Pferden die Rangordnung, kann es schnell zur Unruhe in der Herde kommen. Manchmal ist es daher notwenidg, ältere Tiere zu isolieren.
Ältere Pferde muss man manchmal von der Herde trennen
Hunde nur alle zwei Wochen waschen
Auch wenn es das Fell angenehmer riechen lässt, sollten Halter ihre Hunde nicht zu häufig mit Shampoo waschen. Dies kann beim Tier zu Hautproblemen führen.
Hunde nur alle zwei Wochen waschen
Schiefer Kopf und Augenzucken beim Hund - was tun?
Ältere Hunde können eine Art "Schlaganfall" bekommen. Doch nur die Symptome für das Vestibular-Syndrom ähneln denen eines Schlaganfalls. Hundebesitzer sollten das Tier …
Schiefer Kopf und Augenzucken beim Hund - was tun?
Goffin-Kakadus halten mit Kleinkindern mit
Goffin-Kakadus nutzen Werkzeuge, um komplexe Probleme zu lösen. Das können nur wenige Tiere. Die Papageien bewahren sogar Hilfsmittel auf und verwenden sie erneut.
Goffin-Kakadus halten mit Kleinkindern mit

Kommentare