+
Der Aufenthalt in einer geschlossenen Box ist für viele Katzen eigentlich kein Problem. Dunkle Höhlen mögen sie sogar. Foto: Soeren Stache

Vom Körbchen zur Höhle: Die Katze an Transportbox gewöhnen

Geht es zum Tierarzt, müssen Katzen in eine Transportbox. Das missfällt jedoch den allermeisten Vierbeinern. Katzenfreunde sollten ihre Tier deshalb langsam an den Kasten gewöhnen. Wie das am besten geht, verrät die Aktion Tier.

Berlin (dpa/tmn) - Der Gang zum Tierarzt ist für viele Katzenbesitzer eine Tortur. Denn oft will das Tier so gar nicht in die Transportbox - und steckt es einmal darin, macht es Randale.

Um das zu verhindern, können Katzenfreunde ihr Haustier langsam an die Transportbox gewöhnen, rät der Verein Aktion Tier. Am besten geht das mit einer teilbaren Box: Den unteren Teil sollten Katzenbesitzer dann wie ein Körbchen in die Wohnung stellen und mit einer Decke oder einem Spielzeug einladend gestalten.

So lernt die Katze die Box als gemütlichen Ort kennen und verbindet sie nicht nur mit dem unangenehmen Besuch beim Tierarzt. Hat sich das Tier einmal an die untere Hälfte gewöhnt, können Besitzer dann probeweise den oberen Teil aufsetzen. Klappt auch das, lässt sich im nächsten Schritt auch die Tür schließen.

Denn der Aufenthalt in einer geschlossenen Box ist für viele Katzen eigentlich kein Problem, so die Experten von Aktion Tier. Dunkle Höhlen mögen sie sogar. Um diesen Eindruck noch zu verstärken, können Katzenbesitzer die Transportbox auf dem Weg zum Tierarzt mit einer Decke abdunkeln. So dringen keine Eindrücke von außen herein, die das Tier verängstigen können.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Zecken bei Hund und Katze sofort entfernen
Für Hunde- und Katzenbesitzer sind Zecken ein leidiges Thema. Die kleinen Parasiten sind aber nicht nur lästig, sondern können auch gefährlich werden.
Zecken bei Hund und Katze sofort entfernen
"Killermaschine Kalikokrebs" bedroht Tierwelt an Gewässern
Fressen, fressen, vermehren - darin besteht für den aus Nordamerika eingeschleppten Kalikokrebs der Sinn des Lebens. Was wiederum das Ende des Lebens für viele …
"Killermaschine Kalikokrebs" bedroht Tierwelt an Gewässern
Habichtskäuze sollen in der Oberpfalz heimisch werden
In einer Voliere im Steinwald in der Oberpfalz sitzen Habichtskäuze auf einem Ast und blicken neugierig durch das Gitterdach - als ahnten sie, dass sie bald in die …
Habichtskäuze sollen in der Oberpfalz heimisch werden
Fünf Regeln für Kind und Hund
Hunde gehören für viele zum perfekten Familienbild dazu. Das Verhältnis zwischen Kind und Hund verläuft aber nicht immer reibungslos. Damit möglichst nichts schiefgeht, …
Fünf Regeln für Kind und Hund

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.