+
Gut gemeint, aber schwer verdaulich: Igel vertragen keine Milch. Foto: Wolfgang Kumm

Warmes Katzenfutter und Wasser: Igel richtig füttern

Wiesbaden (dpa/tmn) - Um einem Igel über den Winter zu helfen, kann man ihn füttern. Hierbei sollte man beachten, was die stacheligen Tiere brauchen und vertragen. Hinweise gibt der Zentralverband Zoologischer Fachbetriebe.

Grundsätzlich können Igel für sich selbst sorgen und im Spätherbst im Garten auf Futtersuche gehen. Wird es nachts richtig kalt, schadet ihnen eine kleine Zusatzfütterung aber nicht. Am besten nimmt man dafür spezielles Igelfutter oder zimmerwarmes Katzenfutter, was zusätzlich mit Haferflocken oder Rührei angereichert werden kann. Darauf weist der Zentralverband Zoologischer Fachbetriebe hin. Außerdem bekommen Igel am besten frisches Wasser. Milch ist für die Stacheltiere nicht geeignet, da ihr empfindlicher Darm diese nicht verträgt.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Katze knabbert Kabel an: Zahnprobleme können Ursache sein
Katzenbesitzer kennen das: Die Vierbeiner kauen an Kabeln herum. Das tun sie oftmals deswegen, weil sie Zahnschmerzen haben oder sich langweilen. Viel schlimmer sind …
Katze knabbert Kabel an: Zahnprobleme können Ursache sein
Arthrose bei Katzen: Was den Schmerz lindern kann
Die Leidenszeit beginnt mit der kalten, nassen Jahreszeit: Bei Katzen mit Arthrose schmerzen die Gelenke dann besonders. Halter haben verschiedene Möglichkeiten, den …
Arthrose bei Katzen: Was den Schmerz lindern kann
Kranke Haustiere können ihre Besitzer stark belasten
Dass die Pflege eines schwerkranken Angehörigen belastend ist, versteht vermutlich jeder. Aber auch die Betreuung eines chronisch- oder sterbenskranken Haustieres kann …
Kranke Haustiere können ihre Besitzer stark belasten
Laubhaufen im Garten schützen Igel und Insekten
Im Herbst fällt meist viel Laub an. Viele Gartenbesitzer räumen es einfach weg. Doch kleinen Tieren bieten die am Boden liegenden Blätter einen wichtigen Schutz.
Laubhaufen im Garten schützen Igel und Insekten

Kommentare