Haben Katzen einen Schluckauf, ist oft eine zu große Futtermenge die Ursache. Foto: Mascha Brichta/dpa-tmn
+
Haben Katzen einen Schluckauf, ist oft eine zu große Futtermenge die Ursache. Foto: Mascha Brichta/dpa-tmn

Übermäßiges Fressen

Warum Katzen Schluckauf bekommen

Auch Katzen können an Schluckauf leiden. Oft ist es ein Zeichen für falsche Fütterung. In manchen Fällen steckt aber auch Schlimmeres dahinter.

Düsseldorf (dpa/tmn) - Ein Schluckauf kann bei Katzen jeden Alters vorkommen. Das liegt an einer Nervenirritation, so dass sich Zwerchfell und Stimmritze gleichzeitig zusammenziehen.

Die Ursachen sind häufig zu schnelles oder übermäßiges Fressen und dabei das Verschlucken von Luft, erklärt das Magazin "Ein Herz für Tiere"" (Ausgabe 1/2019). Auch das Hochbringen von Haarballen könne eine Rolle spielen.

Ein Schluckauf sollte innerhalb von Stunden, auf jeden Fall aber noch am gleichen Tag, wieder verschwinden. Tritt er in zunehmender Frequenz auf, bleibt nur der Gang zum Tierarzt. Bei älteren Katzen könnte sich dahinter auch eine Herz- oder Lungenerkrankung verbergen.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Würgende Katzen haben vielleicht Fremdkörper verschluckt
Würgende Katzen haben vielleicht Fremdkörper verschluckt
Anspruchsloses Wassermonster: ein Axolotl im Aquarium
Anspruchsloses Wassermonster: ein Axolotl im Aquarium
Gewitter im Gehirn: Epilepsie beim Hund
Gewitter im Gehirn: Epilepsie beim Hund
Bei Geckos als Anfänger mit Trockenterrarium starten
Bei Geckos als Anfänger mit Trockenterrarium starten

Kommentare