+
Bei großer Hitze bewegen sich Katzen möglichst wenig. Foto: Julian Stratenschulte

Wassernäpfe und kühle Fliesen: Das hilft Katzen bei Hitze

Wenn es Hauskatzen warm ist, suchen sie sich ein kühles Plätzchen. Das kann auch mal die Badewanne sein. Und wollen trinken, am besten nicht am Fressplatz.

Berlin (dpa/tmn) - Hauskatzen haben es bei Hitze nicht leicht. Meist suchen sie kühlere Räume wie das Badezimmer oder den Keller auf. Halter sollten deshalb darauf achten, dass die Tiere jederzeit zwischen verschiedenen Räumen hin- und herwechseln können.

Außerdem können sie mehrere Wassernäpfe in der Wohnung aufstellen, damit die Katzen je nach Bedarf trinken können. Darauf weist die Organisation Aktion Tier hin. Manche Halter versuchen ihren Katzen durch gekippte Fenster Abkühlung zu verschaffen. Das kann aber schnell zur Falle werden:

Die Tiere versuchen sich durch den Spalt zu drängen und bleiben darin hängen. Dabei können sie sich schwer verletzen. Eine Möglichkeit sind Schutzgitter für Kippfenster, die den Spalt versperren. Zur Sicherheit sollten Halter ihr Tier aber nie bei gekippten Fenstern zu Hause alleine lassen.

Bei großer Hitze ist es außerdem gut, den Tierarztbesuch zu verschieben, sofern es sich um Impfungen oder Routineuntersuchungen handelt. Die Visite stresst die meisten Tiere - bei Hitze umso mehr.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Mehrere Katzen beim Spielen lieber trennen
Spiele und Bewegung - das hält Wohnungskatzen fit. Spielen Halter mit mehreren Katzen gleichzeitig, kann es zu Kämpfen kommen. Wie lässt sich diesen vorbeugen?
Mehrere Katzen beim Spielen lieber trennen
Gelenkprobleme: Das erleichtert alten Hunden das Leben
Gelenkprobleme gehören zu den häufigsten Alterserscheinungen bei Hunden. Um ihnen die Fortbewegung zu erleichtern, können Halter Rampen und Hocker bereitstellen. Ein …
Gelenkprobleme: Das erleichtert alten Hunden das Leben
Freilebenden Katzen im Winter helfen
Grade in den kalten Jahreszeiten besteht Lebensgefahr für Katzen ohne ein festes Zuhause. In der eigenen Gartenlaube bereitgestelltes Futter und Wasser kann die Tiere …
Freilebenden Katzen im Winter helfen
Auch Städten lebende Wildtiere bleiben Wildtiere
Waschbären in der City und Wildschweine auf dem Sportplatz: Wildtiere suchen immer öfter die Nähe zu Städten. Ob sie gefährlich werden, hängt vom Verhalten des Menschen …
Auch Städten lebende Wildtiere bleiben Wildtiere

Kommentare