+
Tannen und Fichten können Halter bedenkenlos ihren Pferden als Snack in den Stall geben. Foto: Steve Parsons

Nur Fichten oder Tannen

Der Weihnachtsbaum als Futter fürs Pferd

Den ausgedienten Weihnachtsbaum einfach dem Pferd zum Knabbern geben? Das geht, aber nur mit bestimmten Baumarten. Einige können nämlich für das Pferd giftig sein.

Hamburg (dpa/tmn) - Hundehalter wissen, wie sie ihre Vierbeiner zu den Feiertagen mit Leckerlis verwöhnen konnten. Wellensittiche kann man mit extra gebackenen Plätzchen erfreuen. Und was bleibt dem Pferdebesitzer als Überraschung?

Manch einer überlegt, ob er seinem Pferd nicht nach Weihnachten den ausgemusterten Weihnachtsbaum zum Knabbern in die Box hängen sollte. Doch ist dazu jeder Baum geeignet?

Grundsätzlich können Weihnachtsbäume in den Auslauf gegeben werden, allerdings nur, wenn es sich dabei um Tannen oder Fichten handelt, erklärt das Pferdemagazin "St. Georg" (Ausgabe 1/2019).

Bei Weihnachtsgestecken sollte man genau darauf achten, was für Gehölze verwendet wurden. So sind zum Beispiel Eibe, Liguster und Lebensbaum sehr giftig. Generell könnten Pferden alle Zweige und Blätter von Obstbäumen gegeben werden. Diese sind nicht giftig. Außerdem eignen sich zum Beispiel Birken, Weiden, Pappeln und Haselnuss.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Auch kleine Hunde können bissig und gefährlich sein
Kleine Hunde sind einfach nur süß? Das muss sich keineswegs bestätigen. Sobald sie als gefährlich eingestuft werden, müssen auch kleine Rassen mit Maulkorb und Auflagen …
Auch kleine Hunde können bissig und gefährlich sein
Darauf müssen Hundehalter im Herbst achten
Hunde im Herbst - das ist nicht ohne. Denn Kastanien, Walnüsse & Co können giftige Substanzen enthalten. Das Spielen damit kann für den Hund tödlich enden. Aber auch …
Darauf müssen Hundehalter im Herbst achten
Welches Tier passt zu mir?
Hund? Katze? Schildkröte? Oder doch einen Vogel? Bei der Anschaffung eines Haustiers sollte man keiner spontanen Idee folgen, sondern sich ausführlich informieren.
Welches Tier passt zu mir?
Pferd nach längerer Pause im Schritt antrainieren
Wenn ein Pferd längere Zeit nicht mehr geritten wurde, sollten Reiter es langsam angehen. Doch wie genau sieht das Training nach einer Pause am besten aus?
Pferd nach längerer Pause im Schritt antrainieren

Kommentare