+
Ein Storchenpaar bei der Brut

Karte des LBV

Wo die Störche in Bayern brüten

Bayern - Jetzt, in der Brutzeit, haben Sie gute Chancen Störche zu entdecken. Mit Hilfe der neuen Karte des Landesvogelschutzbundes (LBV), erfahren Sie aktuell, wo Sie Meister Adebar in Bayern finden können.

Wo brütet gerade ein Storchenpaar? Wo lebt ein einzelner Weißstorch? Mit der neuen bayerischen Weißstorchkartedes LBV wissen Sie nun, wo sich eine Beobachtung lohnt. 368 sogenannte Horstpaare hatte Bayern im vergangenen Jahr, der Brutbestand entwickelt sich vor allem in Oberbayern besonders gut.

Zum Vergleich: 1980, dem Beginn der jährlichen Erfassung, brüteten nur 105 Storchenpaare in Bayern, 1988 waren es sogar nur 58 Paare. Häufigste Todesursache bei Weißstörchen ist der sogenannte "Stromtod". Im vergangen Jahr wurden zwölf an Strommasten- oder Leitungen verendete Störche aufgefunden. Doppelt so viele wie im Jahr zuvor.

Andrew Weber

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

So kann man Hunde zu Hause gut beschäftigen
Spazieren gehen ist zwar auch bei schlechtem Wetter unumgänglich, doch manchmal müssen Hunde auch zu Hause beschäftigt werden. Wer es schlau anstellt, hat in seinem …
So kann man Hunde zu Hause gut beschäftigen
Bei Schildkröten nach Winterschlaf Augen und Panzer prüfen
Schildkröten wachen im Frühjahr aus ihrem Winterschlaf auf. Nach der langen Ruheperiode ist ein ausführlicher Gesundheitscheck wichtig. Worauf sollten Halter achten?
Bei Schildkröten nach Winterschlaf Augen und Panzer prüfen
Wenn Haustiere zur Therapie gehen
Menschen schicken heutzutage nicht nur sich selbst, sondern auch ihre Haustiere zum Therapeuten. Doch was sagt das über uns aus? Ein Besuch bei der Katzentherapeutin …
Wenn Haustiere zur Therapie gehen
Im Wald auf Wildtiere Rücksicht nehmen
Im Frühjahr sind viele Wildtiere im Wald mit ihren Jungen unterwegs. Spaziergänger sollten deshalb besonders vorsichtig sein, da sich die Tiere gestört oder bedroht …
Im Wald auf Wildtiere Rücksicht nehmen

Kommentare