+
Am Wochenende hatte eine Sturzflut im Zentrum von Tiflis 19 Menschen in den Tod gerissen und den Zoo zerstört. Zahlreiche Tiere brachen aus (Foto) - nach einem Tiger wird weiter mit Hochdruck gesucht. 

Tiflis

Weiterer Tiger nach Überschwemmung von Zoo gesichtet

Nach den schweren Überschwemmungen in Tiflis läuft ein weiterer Tiger aus dem verwüsteten Zoo der georgischen Hauptstadt frei herum.

Das große Raubtier sei am Rande der Stadt von mindestens 15 Einwohnern gesichtet worden, sagte der Jäger Giorgi Metreweli am Freitag im Fernsehen. Die Suche nach dem Tiger sei im Gange. Am Wochenende hatte eine Sturzflut im Zentrum von Tiflis 19 Menschen in den Tod gerissen und den Zoo zerstört. Zahlreiche Tiere brachen aus, darunter ein weißer Tiger, der am Mittwoch einen Mann tötete, bevor er selbst erschossen wurde.

Ein Sprecher des Katastrophenschutzes sagte am Freitag, professionelle Jäger hätten sich mit Betäubungspfeilen ausgerüstet der Suche der Polizei nach dem Tiger angeschlossen. Der Zoo hatte zunächst erklärt, dass alle Tiere entweder ertrunken, eingefangen oder erschossen seien. Am Donnerstag räumte eine Sprecherin aber ein, dass noch keine abschließende Bilanz vorliege. Es könne sein, dass noch mehrere Tiere frei herumliefen.

Neben Tigern waren auch Bären, Löwen, ein Nilpferd und ein Krokodil aus dem Zoo ausgebrochen. Mehr als die Hälfte der 600 Tiere des Zoos starb aber in den Fluten, als sich der kleine Fluss Were, der durch den Zoo hindurch in die größere Kura fließt, nach heftigem Regen in einen reißenden Strom verwandelt hatte. Zahlreiche Häuser wurden die Sturzflut zerstört, 19 Menschen starben, darunter auch drei Zoomitarbeiter.

AFP

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Hunde gegen Schnee und Kälte wappnen
Wenn im Winter die Temperaturen fallen, packen wir uns dick ein. Doch auch Hunde können frieren. Drei Experten geben Tipps, wann und wie Hundehalter ihre Vierbeiner vor …
Hunde gegen Schnee und Kälte wappnen
Daumenkralle bei Hunden selbst kürzen
Die Daumenkralle hat bei Hunden keinen Kontakt zum Boden. Sie ist die erste Kralle auf der Innenseite der Vorderpfote. Wird sie zu lang, sollten Hundehalter diese …
Daumenkralle bei Hunden selbst kürzen
Pferde brauchen auch im Winter viel Wasser
Viele Pferdehalter stellen sich bei Anbruch des Winters die Frage, wie sie ihre wertvollen Vierbeiner sicher durch die kalte Jahreszeit bringen. Dabei gibt es ein paar …
Pferde brauchen auch im Winter viel Wasser
Platz am Fenster: Katzen brauchen gemütlichen Aussichtspunkt
Samtpfoten bleiben bei Eis und Schnee oft freiwillig drin. Doch Katzen, die das Herumstromern gewohnt sind, langweilen sich besonders schnell in der Wohnung. Etwas …
Platz am Fenster: Katzen brauchen gemütlichen Aussichtspunkt

Kommentare