Stromausfall in München: Chaos bei U-Bahn - Auch Radio, 1860 und Tierpark betroffen

Stromausfall in München: Chaos bei U-Bahn - Auch Radio, 1860 und Tierpark betroffen
+
Plastikangeln mit Federn sind ein beliebtes Spielzeug für Hauskatzen - sie fördern den Jagdinstinkt und regen zur Bewegung an. Foto: Martin Schutt

Wichtiger Ausgleich: Wohnungskatzen müssen spielen

Katzen gehören zu den beliebtesten Haustieren der Deutschen. In Großstädten fehlt es den neugierigen Vierbeinern allerdings häufig an Herausforderungen für ihren Jagdtrieb. Katzenhalter sollten daher so oft es geht mit ihren Lieblingen spielen.

Bremen (dpa/tmn) - Anders als viele meinen, reicht es Katzen nicht, einfach nur gestreichelt zu werden. Sie lieben es zu spielen und zu jagen, erläutert der Industrieverband Heimtierbedarf. Die Experten raten zu mindestens zwei Spiele-Einheiten am Tag von je 10 bis 15 Minuten.

Das halte die Katze fit und beweglich und stärke die Beziehung zum Besitzer. Vor allem Jagdspiele - etwa mit einer kleinen Spielzeugmaus - seien geeignet, damit auch Wohnungskatzen ihren Jagdtrieb ausleben können. Futtersuchspiele sind gut, um die Katze in Bewegung und sie auch geistig fit zu halten.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Was für eine Adoption von Tier-Senioren spricht
Wer in den eigenen vier Wänden Verstärkung braucht, kann auch ältere Haustiere adoptieren. Diese bringen durchaus einige Vorteile mit sich. Das bedeutet aber nicht, dass …
Was für eine Adoption von Tier-Senioren spricht
Wie man Vögel richtig füttert
Der eine hängt Meisenknödel in die Zweige vor dem Fenster, der andere streut Körner ins Vogelhäuschen im Garten. Ob Vögel in freier Natur überhaupt gefüttert werden …
Wie man Vögel richtig füttert
Macadamianüsse sind gefährlich für Hunde
Was für den Menschen unbedenklich ist, kann für den Hund giftig sein. Das gilt etwa bei Macadamianüssen. Äußerst ernst wird es schon bei geringen Mengen. Halter erkennen …
Macadamianüsse sind gefährlich für Hunde
Kakteen sind Gefahren für Sittiche und Papageien
Hausvögel fliegen gerne mal in der Wohnung herum. Damit sie dort sicher sind, sollten Halter einige Gefahrenquellen beseitigen. Dazu können etwa Pflanzen oder …
Kakteen sind Gefahren für Sittiche und Papageien

Kommentare