+
Gärtner sollten es mit der Ordnung nicht so genau nehmen. Über Äste und Laub freuen sich Tiere im Winter. Foto: Bernd Wüstneck/dpa-Zentralbild

Beliebter Unterschlupf

Winterhilfe für Tiere: Totes Holz im Garten nicht entsorgen

Der Hausgarten ist ein Biotop für Tiere und Insekten. Um den kleinen Lebewesen beim Überwintern behilflich zu sein, sollte Totholz und Verblühtes liegen gelassen werden. Nach Wunsch kann zudem mit Nüssen und Obst zugefüttert werden.

Bonn (dpa/tmn) - Gartenbesitzer sollten tote Äste und verblühte Stauden über den Winter am besten liegen lassen. Hohle Pflanzenstängel und altes Gehölz sind ein beliebtes Winterquartier für die gefährdeten Wildbienen, erklärt der Deutsche Tierschutzbund.

Auch Vögel profitieren von verblühten Pflanzen: In den Blütenresten finden sie Insekten, die als Nahrungsquelle dienen.

Wer mag, kann Vögeln und anderen Tieren auch aktiv durch Füttern beim Überwintern helfen. Eichhörnchen zum Beispiel freuen sich über Sonnenblumenkerne, Nüsse oder Äpfel und Birnen, wenn sie wegen Bodenfrost nicht mehr an vergrabene Vorräte herankommen. Und Igel auf Kaloriensuche vor dem langen Winterschlaf essen zum Beispiel Katzendosenfutter mit Haferflocken oder Weizenklee.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Was für eine Adoption von Tier-Senioren spricht
Wer in den eigenen vier Wänden Verstärkung braucht, kann auch ältere Haustiere adoptieren. Diese bringen durchaus einige Vorteile mit sich. Das bedeutet aber nicht, dass …
Was für eine Adoption von Tier-Senioren spricht
Wie man Vögel richtig füttert
Der eine hängt Meisenknödel in die Zweige vor dem Fenster, der andere streut Körner ins Vogelhäuschen im Garten. Ob Vögel in freier Natur überhaupt gefüttert werden …
Wie man Vögel richtig füttert
Macadamianüsse sind gefährlich für Hunde
Was für den Menschen unbedenklich ist, kann für den Hund giftig sein. Das gilt etwa bei Macadamianüssen. Äußerst ernst wird es schon bei geringen Mengen. Halter erkennen …
Macadamianüsse sind gefährlich für Hunde
Kakteen sind Gefahren für Sittiche und Papageien
Hausvögel fliegen gerne mal in der Wohnung herum. Damit sie dort sicher sind, sollten Halter einige Gefahrenquellen beseitigen. Dazu können etwa Pflanzen oder …
Kakteen sind Gefahren für Sittiche und Papageien

Kommentare