+
Ratten drücken Zufriedenheit und Angst mit Zähneknirschen aus.

Zähneknirschen muss bei Ratten kein Alarmsignal sein

Nicht nur Menschen knirschen mit den Zähnen, auch Ratten machen das hin und wieder. Das klingt dann wie ein leichtes Knuspern. Die Besitzer der Tiere müssen sich keine Sorgen machen - ganz im Gegenteil.

Düsseldorf - Ratten knirschen manchmal mit den Zähnen. Hören Halter das Geräusch, ist das nicht unbedingt ein Grund, sich Sorgen zu machen, sagt Gerd Ludwig. Er ist Zoologe und Ratgeberautor zum Thema.

Zähneknirschen kann Zufriedenheit ausdrücken - etwa, wenn das Tier dabei entspannt auf dem Rücken liegt und sich kraulen lässt. Etwas Anderes ist es, wenn das Knuspern zu hören ist, wenn Besitzer die Ratte hochheben und sie versucht, sich zu entziehen. Dann fürchte sich das Tier und sei aufgeregt.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Dackel und Welpen sollten keine Treppen steigen
Treppensteigen kann für Hunde gesundheitliche Folgen haben. Das gilt insbesondere für Rassen mit langem Rücken und kurzen Beinen. Aber auch Welpen sind bis zu einem …
Dackel und Welpen sollten keine Treppen steigen
Igel finden sich in der Stadt gut zurecht
Es ist ein neues Phänomen: Großstädter treffen immer häufiger Igel in Parks oder Gärten an. Kein Wunder, die kleinen Tiere haben sich an uns angepasst. Wichtig ist nun, …
Igel finden sich in der Stadt gut zurecht
Tier gefunden oder entlaufen: Neue Webseite für Halter
Das Haustierregister des Deutschen Tierschutzbundes heißt ab sofort "Findefix". Tierhalter können online eine Suchmeldung aufgeben und gechippte Tiere registrieren …
Tier gefunden oder entlaufen: Neue Webseite für Halter
In guten Hundeschulen wird nicht gebrüllt
Der Ton macht die Musik. Dieser Grundsatz gilt auch beim Umgang mit Hunden. Ein guter Hundetrainer arbeitet mit positiver Bestärkung und gibt ruhige, klare Kommandos.
In guten Hundeschulen wird nicht gebrüllt

Kommentare