"Es schmeckt doch nicht mal gut!"

Video: Bär zerlegt Kajak nach Pfefferspray-Attacke

  • schließen

Leg dich nicht mit einem Bären an, vor allem nicht mit Pfefferspray. Sonst frisst er einfach dein Boot. Diese Erfahrung machte eine Frau in Alaska.

"Während einem Solo-Kajak-Trip von Ketchikan, Alaska nach Petersburg, Alaska griff ein Bär mein Kajak an", schreibt Mary Maley unter dem Video, das sie auf YouTube veröffentlicht hat. Mittlerweile haben es knapp 1,5 Millionen Menschen gesehen.

Nachdem der Bär vom Pfefferspray (und vermutlich auch der schrillen Stimme) der jungen Frau sichtlich unbeeindruckt das Interesse an ihr verloren hat, widmet er sich ihrem Boot. Die hilflose Mary Maley wird hysterisch, kann jedoch nicht in das Geschehen eingreifen. "Es schmeckt doch nicht mal gut, es ist doch aus Plastik!", schreit sie das Tier an. Der Schwarzbär lässt sich jedoch nicht aus der Ruhe bringen.

Mary Maley muss weitere Minuten zusehen, wie der Bär ihr Fortbewegungsmittel malträtiert, bevor er endlich davon ablässt. Letztendlich wurde sie von einem deutschen Boot eingesammelt und mit ihren Sachen nach Wrangell, Alaska gebracht, wo sie versuchte, ihr Boot zu reparieren.

mil

Rubriklistenbild: © Screenshot YouTube / Mary Maley

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgesehene Videos

Video
Sechs Gabelböcke im L.A. Zoo geboren
Los Angelos - Nachwuchs im Los Angeles Zoo. Die Tierpfleger und Besucher können sich über sechs niedliche Kitze des mexikanischen Gabelbocks freuen. Die Spezies ist akut …
Sechs Gabelböcke im L.A. Zoo geboren
Video
Diese Schlange hat sich mit einem Stachelschwein angelegt
Einen gruseligen Anblick bietet dieses Video aus Brasilien. Es zeigt einen von Stacheln übersäten Python. Die Schlange hatte sich zuvor mit einem Stachelschwein angelegt.
Diese Schlange hat sich mit einem Stachelschwein angelegt

Kommentare