+
Lange Hitzeperioden: Aquarianer sollten ihren Zierfischen zusätzlichen Stress ersparen. Foto: Andrea Warnecke

Weniger füttern

Zierfischen bei Hitze zusätzlichen Stress ersparen

Anhaltende Hitze bedeutet auch für Zierfische mehr Stress. In einem Aquarium kann es zu Temperaturschwankungen kommen, die nicht alle Arten gut vertragen.

Wiesbaden (dpa/tmn) - Anhaltend hohe Temperaturen bedeuten für Zierfische Stress. Das gilt vor allem für Tiere, die in ihrem natürlichen Lebensraum keinen großen Temperaturschwankungen ausgesetzt sind.

Der Zentralverband Zoologischer Fachbetriebe (ZZF) rät daher, Zierfischen und Co. im Hochsommer etwas Ruhe zu gönnen. An heißen Tagen sollten Halter die Tiere zum Beispiel weniger füttern und dafür sorgen, dass vor dem Aquarium nicht so viel los ist.

Unter Umständen kann es auch sinnvoll sein, die Beleuchtungsdauer im Aquarium etwas zu senken - so heizt sich das Wasser weniger auf, und die Fische sind weniger aktiv. Der Filter sollte aber immer weiterlaufen.

In Extremfällen lohnt sich vielleicht auch ein Wasserwechsel. Wenn dadurch schlagartig die Temperatur sinkt, bedeutet das für die Tiere aber auch wieder Stress. Daher raten die Experten eher dazu, das Wasser in mehreren kleinen Schritten zu wechseln.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

So bleibt das Wasserschnecken-Haus lochfrei
Süßwasserschnecken sind ein Hingucker im heimischen Aquarium. Damit sie ihr Schneckenhäuschen gut entwickeln kann, müssen Hobby-Aquarianer jedoch auf etwas achten.
So bleibt das Wasserschnecken-Haus lochfrei
Ausgerissene Hunde nicht panisch rufen
Oft kommt Panik auf, wenn der Hund plötzlich davongelaufen ist und auf den Rückruf nicht erscheint. Wie sollte der Halter dann am besten reagieren?
Ausgerissene Hunde nicht panisch rufen
Sitzmöbel helfen gefiederten Senioren
Der Vogel sitzt nur noch auf dem Bauch? Oder er ist flugfaul geworden? Das könnte am Alter des Wellensittichs liegen. Auch bei Heimvögeln kommt es zu Gelenkverschleiß. …
Sitzmöbel helfen gefiederten Senioren
Warum in den USA sogar Pferde in die Flugzeugkabine dürfen
Eine Regelung in den USA erlaubt an Bord von Flugzeugen Tiere, auf die behinderte oder psychisch kranke Reisende angewiesen sind. Das kann für ungewohnte Anblicke …
Warum in den USA sogar Pferde in die Flugzeugkabine dürfen

Kommentare