SPD will mit Union über Regierungsbildung sondieren

SPD will mit Union über Regierungsbildung sondieren
+
Hundebesitzer sollten ihr Tier beobachten, um Stresssignale zu erkennen. Foto: Boris Roessler/dpa

Tipps für Tierfreunde

Zu viel Training kann Hunde überfordern

Burnout bei Hunden - auch das gibt es. Vor allem, wenn die Tiere trainiert werden. Deshalb sollten Hundebesitzer auf Stresssymptome bei ihrem Vierbeiner achten.

Frankfurt/Main (dpa/tmn) - Je mehr ich meinen Hund auslaste, desto zufriedener ist er - das ist ein Trugschluss. Tatsächlich können auch Vierbeiner überfordert sein.

Überforderung zeigen Tiere meist durch Leistungsverweigerung, Stresssignale wie Gähnen oder Schnauze lecken oder durch einen Abbruch der Übung (Weggehen und Schnüffeln). Grundsätzlich können Halter Überforderung vermeiden, indem sie nicht mehr als ein- bis zweimal pro Woche einen Kurs mit ihrem Tier besuchen. Darauf weist der Bundesverband praktizierender Tierärzte hin.

Anstrengende Übungen wie Kommandotraining sollten immer von Pausen dazwischen und am Ende begleitet werden. Wird der Hund älter oder ist er körperlich eingeschränkt, sollten Halter die Beschäftigungen neu aussuchen und anpassen. Im Zweifel kann auch ein spezialisierter Hundetrainer überprüfen, ob der Hund überfordert ist und Besitzern Entspannungsübungen für ihr Tier zeigen.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Hunde gegen Schnee und Kälte wappnen
Wenn im Winter die Temperaturen fallen, packen wir uns dick ein. Doch auch Hunde können frieren. Drei Experten geben Tipps, wann und wie Hundehalter ihre Vierbeiner vor …
Hunde gegen Schnee und Kälte wappnen
Daumenkralle bei Hunden selbst kürzen
Die Daumenkralle hat bei Hunden keinen Kontakt zum Boden. Sie ist die erste Kralle auf der Innenseite der Vorderpfote. Wird sie zu lang, sollten Hundehalter diese …
Daumenkralle bei Hunden selbst kürzen
Pferde brauchen auch im Winter viel Wasser
Viele Pferdehalter stellen sich bei Anbruch des Winters die Frage, wie sie ihre wertvollen Vierbeiner sicher durch die kalte Jahreszeit bringen. Dabei gibt es ein paar …
Pferde brauchen auch im Winter viel Wasser
Platz am Fenster: Katzen brauchen gemütlichen Aussichtspunkt
Samtpfoten bleiben bei Eis und Schnee oft freiwillig drin. Doch Katzen, die das Herumstromern gewohnt sind, langweilen sich besonders schnell in der Wohnung. Etwas …
Platz am Fenster: Katzen brauchen gemütlichen Aussichtspunkt

Kommentare