+
Damit die Bienen gut über den Winter kommen, müssen Imker jetzt erste Vorbereitungen treffen. Foto: Jens Wolf

Zucker und Medikamente: Bienen auf den Winter vorbereiten

Halle (dpa) - Noch summt und surrt es auf den Wiesen und Feldern. Bald schwärmen die Bienen allerdings zu ihren letzten Futtertouren des Jahres aus. Die Imker im Land helfen den Tieren bei den Wintervorbereitungen.

In den Bienenstöcken der Imker im Land laufen die Vorbereitungen für den Winter auf Hochtouren. "Die Imker haben bereits jedes Volk mit ungefähr 25 Kilogramm Zuckerlösung zugefüttert", sagte der Vorsitzende des Imkerverbandes, Falko Breuer, in Nebra in Sachsen-Anhalt. Mit der "Energienahrung" hätten die Tiere genug Kraft, um in der kalten Jahreszeit durch Flügelschlagen Temperaturen um die 25 Grad Celsius in ihren Stöcken zu erzeugen.

So könnten sie und die Königin bis zum Frühjahr überleben. Noch sei das Wetter für die Bienen aber warm genug, um selbst Pollen zu sammeln und sich Eiweißfettpolster anzulegen. In den kommenden Wochen müssten die Imker zudem ihre Tiere mit Medikamenten gegen Parasiten wie Milben behandeln.

Im Land gebe es etwa 11 600 Bienenvölker mit je 50 000 Tieren, so Breuer. Nach dem Sommer würde ihre Zahl auf rund 10 000 Bienen schrumpfen. In der kalten Jahreszeit stelle die Königin außerdem ihre Brut ein. Nach Angaben des Imkerverbandes hat jedes Volk bis zu 35 Kilogramm Honig in diesem Jahr produziert. Das sei etwa so viel klebrige Flüssigkeit wie im Vorjahr, sagte Breuer.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Schwalben finden neue Brutplätze in den Städten
Schwalben suchen schon seit der Steinzeit die Nähe der Menschen. Ihre Nester bauen sie normalerweise in Scheunen und Ställen. Wenn sie keine finden, sind sie bei der …
Schwalben finden neue Brutplätze in den Städten
Vergiftete Katze: Blasse Schleimhäute sind ein Warnzeichen
Katzen sind intelligente Tiere. Dennoch überprüfen die Vierbeiner ihre Nahrung gelegentlich nicht gut genug: So kann es zu lebensbedrohlichen Vergiftungen kommen. Wie …
Vergiftete Katze: Blasse Schleimhäute sind ein Warnzeichen
Für Aquarienfische gibt es spezielles Ferienfutter
Aquarienfische können während des Urlaubs gut allein gelassen werden. Für eine ausreichende Futterversorgung sorgen Futterspender oder spezielles Ferienfutter.
Für Aquarienfische gibt es spezielles Ferienfutter
Tierhalter ziehen bei Gewitter besser die Gardinen zu
Wenn ein Gewitter ausbricht, zucken viele Tiere zusammen. Vor allem Hunde und Katzen können anfällig für laute Wetterphänomene sein. Tierhalter sollten in diesem Fall …
Tierhalter ziehen bei Gewitter besser die Gardinen zu

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.