+
Stress, der lange anhält, kann sehr belastend sein. Um die stressige Phase zu überstehen, kann es helfen, sich das Positive des Tages jeden Abend bewusst zu machen. Foto: Oliver Berg

Tipps für Stressphase

Tipps für Stressphasen: Das Gute im Blick behalten

Viele Aufgaben, wenig Zeit - Stressige Lebensphasen kosten Kraft und können die Lebensfreude einschränken. Um gegen die negativen Gefühle anzukämpfen, hilft es, sich das Positive bewusst vor Augen zu führen. Das gelingt mit diesem Tipp.

Hamburg (dpa/tmn) - In stressigen Lebensphasen neigen viele Menschen dazu, sich auf negative Erlebnisse zu konzentrieren. Um dagegen anzusteuern, ist es sinnvoll, jeden Abend ganz bewusst drei positive Ereignisse des Tages zu notieren.

Das rät die Zeitschrift "Psychologie bringt Dich weiter" (Ausgabe September/Oktober 2016). Das kann zum Beispiel der Gedanke an eine Situation sein, die einen tagsüber zum Lachen gebracht hat. Dies erfüllt einen mit Dankbarkeit und lenkt einen vom Grübeln ab, das den Stress noch verstärkt.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Pferde brauchen auch im Winter viel Wasser
Viele Pferdehalter stellen sich bei Anbruch des Winters die Frage, wie sie ihre wertvollen Vierbeiner sicher durch die kalte Jahreszeit bringen. Dabei gibt es ein paar …
Pferde brauchen auch im Winter viel Wasser
Wie entferne ich Schimmel im Schlafzimmer?
Im Schlafzimmer verbringen wir wohl die meiste Zeit in der Wohnung - und gerade hier bildet sich gerne Schimmel. Wie kann ich ihn entfernen?
Wie entferne ich Schimmel im Schlafzimmer?
Eklige Büroküche: Wie bekommt man das Chaos in den Griff?
Das Bild kennt fast jeder: Statt sauberer Tassen stehen in der Büroküche nur versiffte Gefäße. Doch wie bekommt das Team die Unordnung in den Griff?
Eklige Büroküche: Wie bekommt man das Chaos in den Griff?
Grippewelle 2017/2018: So ist die aktuelle Lage in Deutschland
Die Grippewelle hat die Deutschen nun in der kalten Jahreszeit im Griff. Doch wo wütet sie bundesweit in der Influenzasaison 2017/2018 besonders schwer?
Grippewelle 2017/2018: So ist die aktuelle Lage in Deutschland

Kommentare