Jan Becker schafft es mit seiner Devise "Du kannst schlank sein, wenn du willst" unter die beliebtesten Ratgeberbücher. Foto: Piper/dpa

"Focus"-Bestseller

Top Ten der Ratgeber: Gesund essen, schneller schlank

Mit Spaß und Genuss zur Traumfigur: Mehrere Ratgeber wollen das Geheimnis für dauerhaftes Abnehmen gefunden haben. Mit großem Erfolg, wie die Bestsellerliste beweist.

München (dpa/tmn) - Ernährungs- und Diätratgeber sind beim Leser beliebt und das nicht nur weil der Frühling vor der Tür steht. Gleich fünf Titel der "Focus"-Bestsellerliste beschäftigen sich mit dem Thema Essen und Ernährung.

Hypnosetrainer Jan Becker gehört dazu, der mit dem verheißungsvollen Titel "Du kannst schlank sein, wenn du willst" auf Platz vier der Liste steht. Genauso wie Matthias Riedl, der mit "Die Ernährungs-Docs" seine Spitzenposition in den Charts erfolgreich verteidigen kann. Er ist zudem mit dem Titel "Abnehmen nach dem 20:80-Prinzip" vertreten.

Von der Fünf auf die Zwei klettert Sophia Thiel mit "Einfach schlank und fit". Susanne Vössing bleibt auf Platz sechs mit ihrem Buch "Die 50 gesündesten 10-Minuten-Rezepte".

Platz Titel Preis
1. (1.) Dr. med. Matthias Riedl, Dr. med. Anne Fleck, Dr. med. Jörn Klasen: Die Ernährungs-Docs, Zabert Sandmann 24,99 Euro
2. (5.) Thiel, Sophia: Einfach schlank und fit, Riva 19,99 Euro
3. (4.) Stahl, Stefanie: Das Kind in dir muss Heimat finden, Kailash / Sphinx 14,99 Euro
4. (2.) Becker, Jan: Du kannst schlank sein, wenn du willst, Piper 15,00 Euro
5. (7.) Lichter, Horst: Keine Zeit für Arschlöcher!, Gräfe und Unzer 16,99 Euro
6. (6.) Fleck, Anne; Vössing, Susanne: Die 50 gesündesten 10-Minuten-Rezepte, Becker-Joest-Volk 28,00 Euro
7. (WE) Graf, Danielle; Seide, Katja: Das gewünschteste Wunschkind aller Zeiten treibt mich in den Wahnsinn, Beltz 14,95 Euro
8. (NEU) Dr. med. Matthias Riedl: Abnehmen nach dem 20:80-Prinzip, Gräfe und Unzer 19,99 Euro
9. (8.) Das Vorsorge-Set, Stiftung Warentest 12,90 Euro
10. (3.) Koch, Marianne: Das Vorsorge-Buch, dtv 14,90 Euro

Die "Focus"-Bestsellerliste wird im Auftrag des Magazins vom Marktforschungsunternehmen media control GmbH ermittelt.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Vulkanausbruch als Gründungsgrund: Uni Hohenheim wird 200
Welche Hochschule hat schon einen Vulkan als quasi Gründungsvater? Wo werden Kuhbürsten und Ohr-Chips für Schweine entwickelt? Wo lehrte (kurz) Wilhelm Carl Röntgen und …
Vulkanausbruch als Gründungsgrund: Uni Hohenheim wird 200
Grüne Woche präsentiert Lebensmittel aus Aroniabeeren
Puh, wie sauer! Rohe Aroniabeeren schmecken säuerlich-herb. Die Bulgaren verarbeiten sie deshalb zu lecken Speisen weiter.
Grüne Woche präsentiert Lebensmittel aus Aroniabeeren
Bulgarischer Schafskäse wird oft mit Süßem kombiniert
Wer an bulgarisches Essen denkt, dem fällt der typische Schafskäse ein. Interessant ist, dass ihn die Bulgaren sowohl zu herzhaften als auch zu süßen Speisen essen.
Bulgarischer Schafskäse wird oft mit Süßem kombiniert
Kartoffelgratin mit dreierlei Bete von der Grünen Woche
Kontraste machen Appetit. Denn das Auge isst schließlich mit. So ist es eine gute Idee ein Kartoffelgratin mit verschiedenen Beete-Arten aufzupeppen. Das geht so:
Kartoffelgratin mit dreierlei Bete von der Grünen Woche

Kommentare