+
Das „Torbräu“ am Isartor lädt ins Café mit echter Münchner Gemütlichkeit ein.

Tradition und Moderne

Das Torbräu am Isartor: Münchens ältestes Hotel

Ob nach dem Shopping oder vor der Oper, zum Geschäftsessen oder am Sonntag mit Freunden – es ist schon ein besonderes Erlebnis, im „Torbräu“, dem ältesten Hotel Münchens mit seiner über 500-jährigen Geschichte, genüsslich zu speisen.

Das markante Haus gleich neben dem Isartor, das jeder Münchner kennt und das sich seit über einem Jahrhundert im Familienbesitz befindet, konnte auf seiner Gästeliste schon so namhafte Persönlichkeiten wie Heinrich Heine, Felix Mendelssohn-Bartholdy, Franz Liszt, Hans Christian Andersen oder Karl Spitzweg verzeichnen.

Verbindung von Tradition und Moderne

Infos und Gutscheine:

Telefon: 0ß89 - 2 42 34-0
E-Mail: info@torbraeu.de
Internet: www.torbraeu.de

Diese ruhmreiche Tradition mit der Moderne zu verbinden,lautet daher auch das erfolgreiche Motto der Eigentümer Werner und Andreas Kirchlechner. Als Treffpunkt am Nachmittag ist das „Café am Isartor“ am Tal 41 wegen seiner echten Münchner Gemütlichkeit sehr beliebt. In aller Ruhe kann man dort in der angenehmen Atmosphäre das reichhaltige Frühstücksbuffet, Kaffee und Kuchen, Eisspezialitäten sowie Speisen von der Tageskarte genießen. Besonders verlockend ist außerdem der „Sekt Brunch“ an jedem 1. und 3. Sonntag im Monat von 11.30 bis 14 Uhr. Das große Brunchbuffet mit Frühstück, tollen Vorspeisen und Salaten, raffinierten Fleisch- und Fischgerichten und vielen anderen kleinen und großen Köstlichkeiten lässt keine Wünsche offen. Brunchgutscheine sind jetzt vor Weihnachten übrigens auch eine gute Geschenkidee.

„BA®VARIA“

Und in der „BA®VARIA“ kann man sich täglich von 17 bis 1 Uhr bestens mit Stil entspannen. Ob klassische Drinks, fruchtige Cocktails oder Münchner Bier vom Fass: Barchef Tino Bochnig und sein Team freuen sich darauf, die Gäste in exklusiver Atmosphäre zu verwöhnen.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Influenza 2018: Was hilft schnell gegen Grippesymptome?
Schnupfen, Gliederschmerzen und Fieber: Aus heiterem Himmel scheint die Grippe zugeschlagen zu haben. Doch mit diesen Tipps können Sie schnell für Abhilfe sorgen.
Influenza 2018: Was hilft schnell gegen Grippesymptome?
Das waren 2017 die sieben schönsten Schätze aus "Bares für Rares"
In der angesagten Trödel-Show kommen teils wahre Schätze unter den Hammer, die bis zu tausende Euro wert sind. Im Rückblick sehen Sie nochmal die glorreichen Sieben.
Das waren 2017 die sieben schönsten Schätze aus "Bares für Rares"
Großeltern sollten Chatten lernen
Für Oma und Opa ist "neumodischer Kram" wichtig. Vor allem, wenn es um den Kontakt zu ihren Enkeln geht. Denn die schreiben keine Briefe, sie chatten.
Großeltern sollten Chatten lernen
So findet man im Alter die richtige Brille
Im Alter kommt kaum einer an einem Brillengestell auf der Nase herum. Wer mag, kann es als modisches Statement nutzen. Nach aktuellen Trends sollte man die Brille …
So findet man im Alter die richtige Brille

Kommentare