+
Ob Familie oder Kollegen: Stirbt ein Mensch, sollte man dem Angehörigen sein Beileid aussprechen. Foto: Michael Reichel/Symbolbild

Ignorieren ist keine Option

Trauernden Kollegen Beileid aussprechen

Wenn ein Mensch stirbt, ist das für die Angehörigen immer schwer. Sind Kollegen betroffen, sollte man reagieren. Schweigen ist eher nicht so gut.

Stuttgart (dpa/tmn) - Auch wenn man Angst hat, nicht die richtigen Worte zu finden: Mitarbeiter sollten trauernden Kollegen immer ihr Beileid aussprechen. Vielen ist so ein Gespräch unangenehm, sagt Agnes Jarosch vom Deutschen Knigge-Rat.

Doch aus Verlegenheit zu schweigen, ist keine gute Option. Das gilt auch, wenn man mit dem Kollegen nicht so gut bekannt ist. Dem Betroffenen tue es in der Regel sehr gut, wenn er aufgrund seiner Trauer gerade nicht isoliert wird, sondern sich in der Abteilung aufgehoben und verstanden fühlt. Deswegen sei es wichtig, ein paar persönliche Worte an ihn zu richten.

Dabei sei es völlig in Ordnung, zu sagen, dass einem die Worte fehlen, sagt Jarosch. Wer sehr introvertiert ist, kann auch eine Karte schreiben, statt mit dem Kollegen das persönliche Gespräch zu suchen. Im Gespräch ist eigentlich alles erlaubt, nur eins sollten Mitarbeiter vermeiden: Sätze wie "Das wird schon wieder!", die das Geschehene bagatellisieren, sollte man nicht aussprechen. Stattdessen kann man einfach sagen, dass es einem leid tut und sich erkundigen, wie es dem Gegenüber geht. Sinnvoll ist es meist auch, nachzufragen, wie man den Betroffenen nun unterstützen kann. Eventuell kann man dem Kollegen einige nervige Aufgaben für einige Zeit abnehmen.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

So viel essen, wie Sie wollen — und dabei auch noch sechs Kilo abnehmen
Low Carb, Keto oder Stoffwechselkur: Viele Diäten setzen auf kalorienarme Speisen. Doch eine Expertin erklärt, welche Lebensmittel sogar helfen, Gewicht zu verlieren.
So viel essen, wie Sie wollen — und dabei auch noch sechs Kilo abnehmen
Mit diesen Tipps reinigen Sie Ihren Grillrost kinderleicht
Die Grillsaison hat begonnen: Doch so saftig das Fleisch auch gebrutzelt wird, so schmutzig ist hinterher der Grillrost. Mit diesen Hausmitteln reinigen Sie ihn.
Mit diesen Tipps reinigen Sie Ihren Grillrost kinderleicht
Einstige "GEZ"-Gebühr: Wie hoch ist der Rundfunkbeitrag 2018?
Seit Januar 2013 gibt es einen einheitlichen Rundfunkbeitrag, der für alle verpflichtend ist. Doch viele murren darüber – könnte er deshalb bald weniger werden?
Einstige "GEZ"-Gebühr: Wie hoch ist der Rundfunkbeitrag 2018?
Schock am Restauranttisch: Mann flüchtet vor Zombie-Fisch
Fisch muss ja besonders frisch sein, aber was diesem Gast serviert wurde, war dann doch übertrieben.
Schock am Restauranttisch: Mann flüchtet vor Zombie-Fisch

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.