+
Der Job verlangt einen Umzug? Dann können Steuerzahler die Kosten bei der Steuererklärung angeben. Foto: Bodo Marks

Umzug für den Job - Ausgaben steuerlich geltend machen

Berlin (dpa/tmn) - Miete, Heizung, Möbel - Wohnen kostet Geld. Teuer kann es werden, wenn Beschäftigte aus beruflichen zwei Wohnungen haben. Die gute Nachricht: Die Kosten für die zweite Wohnung lassen sich steuerlich absetzen.

Wer aus beruflichen Gründen einen zweiten Haushalt am Ort des Arbeitsplatzes einrichten muss, kann die Kosten dafür steuerlich absetzen. Pro Monat können Aufwendungen von maximal 1000 Euro angesetzt werden. Neben der Miete können auch die Nebenkosten für Heizung, Strom und Wasser, die Reinigungskosten der Wohnung und der Rundfunkbeitrag steuerlich geltend gemacht werden, erklärt Erich Nöll vom Bundesverband der Lohnsteuerhilfevereine.

Absetzbar sind auch eine etwaige Zweitwohnungssteuer sowie die Abschreibung für Einrichtungsgegenstände. Um den Wohnungswechsel zu erleichtern, dürfen außerdem die Umzugskosten und die Fahrtkosten von 30 Cent je Entfernungskilometer für eine Familienheimfahrt pro Woche abgesetzt werden. Hinzu kommen Pauschalen für den Mehraufwand bei der Verpflegung in den ersten drei Monaten.

In Bezug auf die Pauschalen für Verpflegung hat der Bundesfinanzhof (BFH) eine steuerzahlerfreundliche Entscheidung gefällt (Az.: VI R 7/13). Diese Entscheidung betrifft alle Beschäftigten, die aus privaten Gründen vom Arbeitsort wegziehen, aber die bisherige Wohnung als Zweitwohnung beibehalten, um den Arbeitsplatz zu erreichen. Nach Ansicht des BFH sind auch in diesen Fällen die Pauschalen für den Verpflegungsmehraufwand in den ersten drei Monaten steuerlich zu berücksichtigen.

"In drei Monaten kommt so oft ein zusätzlicher Werbungskostenbetrag von über 1500 Euro zusammen", rechnet Nöll vor. Daher sollten die Betreffenden die Berücksichtigung der Pauschalen unbedingt mit der Einkommensteuererklärung beantragen.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Daraus besteht der "Käse" auf McDonald's-Burgern
Fast-Food-Ketten stehen ja eigentlich permanent in Verdacht, ihre Burger mit Zutaten aus einem Chemiebaukasten zu basteln. Wie sieht es denn beim Käse aus?
Daraus besteht der "Käse" auf McDonald's-Burgern
Wirtshausbesuch während der Reha ist keine Therapiemaßnahme
Eine Reha-Patientin unternahm mit Mitpatienten einen abendlichen Ausflug zu einer Gaststätte und verunglückte dabei. Handelt es sich in diesem Fall um einen …
Wirtshausbesuch während der Reha ist keine Therapiemaßnahme
Rezept für Pulled Pork mit Süßkartoffel-Rüben-Stampf
Die Kochwelt hat ein klassisches Grillgericht aus Nordamerika wieder entdeckt. Traditionell wird Pulled Pork über dem offenen Feuer gegart, doch bei Foodbloggerin Doreen …
Rezept für Pulled Pork mit Süßkartoffel-Rüben-Stampf
Warum Freunde gut für die Gesundheit sind
Gesund essen, genug schlafen, regelmäßig Waldluft einatmen: Tipps für ein starkes Immunsystem gibt es viele. "Pflegen Sie doch mal ihr Sozialleben" gehört meist nicht …
Warum Freunde gut für die Gesundheit sind

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.