+
Unterhaltspflichtige müssen Steuervorteile in Anspruch nehmen. Foto: Rainer Jensen

Unterhaltspflichtige müssen Einkommen im Zweifel optimieren

Wer zur Unterhaltszahlung verpflichtet ist, kann finanziell nicht ohne weiteres schalten und walten wie er will. Wer etwa Steuervorteile nicht in Anspruch nimmt, kann die Unterhaltszahlung nicht ohne weiteres herabsetzen.

Nürnberg (dpa/tmn) - Unterhaltspflichtige müssen alle steuerlichen Möglichkeiten ausnutzen, um ihr Einkommen zu optimieren. Denn im Zweifel wird ein fiktiver Steuervorteil bei der Festsetzung des Unterhalts berücksichtigt.

In einem verhandelten Fall am Oberlandesgericht Nürnberg hatte der Vater eines Sohnes nach der Trennung von der Mutter wieder geheiratet. Das Bruttoeinkommen des Möbelmonteurs betrug 1750 Euro. Seine Ehefrau war ebenfalls berufstätig, erhielt jedoch Bafög. Die Möglichkeit des Ehegattensplittings nahm das Paar nicht in Anspruch. Der Mann beantragte den festgesetzten Unterhalt in Höhe von 225 Euro auf den Mindestunterhalt von 85 Euro herabzusetzen.

Sein Antrag hatte nur teilweise Erfolg (Az.: 10 UF 1182/14). Der Vater müsse sich den fiktiven Steuervorteil anrechnen lassen, den er durch das Ehegattensplitting hätte. Schließlich müsse er alles tun, um sein Einkommen zu optimieren. Allerdings müssten auch die Nachteile eines Steuerklassenwechsels für den neuen Ehepartner berücksichtigt werden. Daher wurde der Unterhalt in diesem Fall auf rund 188 Euro festgelegt.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Kennen Sie dieses Haus aus Kindertagen noch? Jetzt steht es zum Verkauf
"Wir Kinder aus Bullerbü" - da kommen Kindheitserinnerungen auf. Das Haus aus der Verfilmung des gleichnamigen Buches von Astrid Lindgren steht nun zum Verkauf.
Kennen Sie dieses Haus aus Kindertagen noch? Jetzt steht es zum Verkauf
Diese Mittel machen Flecken in Wildlederschuhen vergessen
Wildlederschuhe sind optisch wunderschön - dafür aber schwerer zu pflegen. Damit Schlamm & Co. auf der Oberfläche keine Chance haben, sollten Sie sie oft reinigen.
Diese Mittel machen Flecken in Wildlederschuhen vergessen
Android-Smartphone beim Discounter im Angebot: Lohnt sich der Kauf?
Auch diesen Donnerstag erscheint der neue Aldi-Prospekt mit zahlreichen Schnäppchen. Dieses Mal als Angebot ganz vorn dabei: Gin. Doch lohnt sich der Kauf?
Android-Smartphone beim Discounter im Angebot: Lohnt sich der Kauf?
Aldi-Mähroboter und Luxus-Pool im Angebot: Was ist Top und was ist Flop?
Auch in der kommenden Woche werden im Aldi-Prospekt wieder viele Angebote rund um den Freizeitspaß angeboten. Doch lohnen sie sich tatsächlich?
Aldi-Mähroboter und Luxus-Pool im Angebot: Was ist Top und was ist Flop?

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.