+
Bei Frauen stehen Männer hoch im Kurs, die verlässlich sind und Probleme lösen können. Foto: Armin Weigel

Verlässliche Männer kommen bei Frauen am besten an

Nürnberg (dpa/tmn) - Was Männer haben sollten, damit sie bei Frauen gut ankommen, hat eine aktuelle Umfrage ermittelt. Verlässlichkeit und Problemlöserqualitäten sind eindeutige Pluspunkte.

Laut einer repräsentativen Umfrage der Gesellschaft für Konsumforschung steht Verlässlichkeit für 46 Prozent der Frauen an erster Stelle. Eine starke Schulter und selbstsicheres Auftreten sind 41 Prozent wichtig, pragmatische Lösungen für Probleme 38 Prozent. Dass ein Mann zärtlich ist, folgt dagegen erst auf dem sechsten Platz (35 Prozent). Allerdings gehen hier die Meinungen über die Bedeutung je nach Altersgruppe auseinander.

So sagt jede zweite Frau (50 Prozent) unter 30 Jahren, dass sie Zärtlichkeit an Männern besonders schätzt. Zwischen 30 und 49 Jahren stimmen dem nur noch 41 Prozent zu, ab 50 Jahren nur noch 30 Prozent. Am unwichtigsten ist Frauen aller Altersklassen, dass Männer ihre kindliche Seite zeigen können (19 Prozent). Für die Erhebung im Auftrag des Partnerportals Friendscout24 wurden 1042 Frauen befragt.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Diese Tütchen sollten Sie auf keinen Fall wegwerfen
Sie sind in jedem Schuhkarton oder neu gekauften Taschen zu finden: Kleine Tütchen mit durchsichtigen Kügelchen drin. Was hat es mit ihnen auf sich?
Diese Tütchen sollten Sie auf keinen Fall wegwerfen
Foodwatch: Rückrufaktionen von Lebensmitteln unzureichend
Fipronil im Ei, Metallstücke im Keks, Salmonellen im Fleisch: Hunderte Male wurden in den vergangenen Jahren Lebensmittel zurückgerufen. Verbraucherschützern zufolge …
Foodwatch: Rückrufaktionen von Lebensmitteln unzureichend
Dieses Erotik-Bier macht Sie unwiderstehlich
In Schönbrunn wird ein Bier gebraut, das heiße Liebe verspricht und schon bei der ganz besonderen Herstellung eine ordentliche Portion Freizügigkeit mitbekommt.
Dieses Erotik-Bier macht Sie unwiderstehlich
Sozialhilfeausgaben steigen - besonders bei der Pflege
Die staatlichen Ausgaben für Sozialhilfe steigen - vor allem im Bereich der Hilfen für die Pflege. Ursache dafür ist auch die demografische Entwicklung.
Sozialhilfeausgaben steigen - besonders bei der Pflege

Kommentare