+
Fehlt bei der Kündigung eines Vertrags der Zusatz "hilfsweise zum nächstmöglichen Zeitpunkt" und ist die Kündigung aufgrund nicht eingehaltener Frist unwirksam, verlängert sich der Vertrag. Foto: Andrea Warnecke

Kündigung richtig ausstellen

Verträge kündigen: Auf Formulierung achten

Vom Handyvertrag, über den Stromanbieter bis zur Haftpflicht - im Laufe der Zeit kommen einige Verträge zusammen. Hin und wieder lohnt sich die Kündigung. Um diese rechtskräftig auszusprechen, sollte man präzise formulieren. Diese Tipps helfen dabei.

Koblenz (dpa/tmn) - Wer einen Vertrag kündigen will, muss das in der Regel nicht begründen. Darauf weist die Rechtsanwaltskammer Koblenz hin.

Meist reicht die Formulierung: "Hiermit kündige ich den Vertrag ordentlich zum...". Darauf folgt der Beendigungszeitpunkt entsprechend der Kündigungsfrist und die Formulierung "hilfsweise zum nächstmöglichen Zeitpunkt".

Wichtig zu beachten: Fehlt der Zusatz "hilfsweise zum nächstmöglichen Zeitpunkt" und ist die Kündigung aufgrund nicht eingehaltener Frist unwirksam, verlängert sich der Vertrag. In diesem Fall muss erneut gekündigt werden. Liegt ein wichtiger Grund vor, ist eine Weiterführung des Vertrages also unter Abwägung aller Umstände unzumutbar, können Verbraucher ihn auch außerordentlich kündigen.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Ich bin krank: Was darf mein Chef jetzt wissen?
München - Generell geht es den Arbeitgeber nichts an, woran ein Arbeitnehmer erkrankt ist. Allerdings darf er unter Umständen sogar einen Detektiv beauftragen, um …
Ich bin krank: Was darf mein Chef jetzt wissen?
In diesen Ländern werden Sie schlagartig so zum Millionär
Urlaub in Asien boomt. Wer zudem nach Indonesien fliegt, wird bereits am Flughafen zum Millionär. Wie das geht, erklärt Ihnen die Redaktion.
In diesen Ländern werden Sie schlagartig so zum Millionär
Nach Gewitterregen: Übertöpfe und Untersetzer ausleeren
Eigentlich können die meisten Pflanzen einen Schauer im Sommer gut vertragen. Doch nach Starkregen müssen Übertöpfe und Untersetzer möglichst schnell geleert werden, …
Nach Gewitterregen: Übertöpfe und Untersetzer ausleeren
Ältere Pferde muss man manchmal von der Herde trennen
Ändert sich bei Pferden die Rangordnung, kann es schnell zur Unruhe in der Herde kommen. Manchmal ist es daher notwenidg, ältere Tiere zu isolieren.
Ältere Pferde muss man manchmal von der Herde trennen

Kommentare