+
Fehlt bei der Kündigung eines Vertrags der Zusatz "hilfsweise zum nächstmöglichen Zeitpunkt" und ist die Kündigung aufgrund nicht eingehaltener Frist unwirksam, verlängert sich der Vertrag. Foto: Andrea Warnecke

Kündigung richtig ausstellen

Verträge kündigen: Auf Formulierung achten

Vom Handyvertrag, über den Stromanbieter bis zur Haftpflicht - im Laufe der Zeit kommen einige Verträge zusammen. Hin und wieder lohnt sich die Kündigung. Um diese rechtskräftig auszusprechen, sollte man präzise formulieren. Diese Tipps helfen dabei.

Koblenz (dpa/tmn) - Wer einen Vertrag kündigen will, muss das in der Regel nicht begründen. Darauf weist die Rechtsanwaltskammer Koblenz hin.

Meist reicht die Formulierung: "Hiermit kündige ich den Vertrag ordentlich zum...". Darauf folgt der Beendigungszeitpunkt entsprechend der Kündigungsfrist und die Formulierung "hilfsweise zum nächstmöglichen Zeitpunkt".

Wichtig zu beachten: Fehlt der Zusatz "hilfsweise zum nächstmöglichen Zeitpunkt" und ist die Kündigung aufgrund nicht eingehaltener Frist unwirksam, verlängert sich der Vertrag. In diesem Fall muss erneut gekündigt werden. Liegt ein wichtiger Grund vor, ist eine Weiterführung des Vertrages also unter Abwägung aller Umstände unzumutbar, können Verbraucher ihn auch außerordentlich kündigen.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Hunde gegen Schnee und Kälte wappnen
Wenn im Winter die Temperaturen fallen, packen wir uns dick ein. Doch auch Hunde können frieren. Drei Experten geben Tipps, wann und wie Hundehalter ihre Vierbeiner vor …
Hunde gegen Schnee und Kälte wappnen
Wie nachhaltig ist der Weihnachtsbaum?
Zum Fest hat er eine lange Tradition in Deutschland: der Weihnachtsbaum. Meist kommt er gar nicht aus dem Wald - und für die Umwelt macht wie beim Essen auch hier "Bio" …
Wie nachhaltig ist der Weihnachtsbaum?
Möglichst früh einen altersgemischten Freundeskreis aufbauen
Nachmittags zum Senioren-Tanztee und mit Gleichaltrigen über die guten alten Zeiten schwatzen. Dabei die jungen Leute links liegen lassen. So stellen sich einige …
Möglichst früh einen altersgemischten Freundeskreis aufbauen
Kaktus am besten mit Styroporplatten umtopfen
Ein Kaktus gilt als pflegeleichte Pflanze. Kompliziert wird es aber beim Umtopfen. Mit einem Trick kommt man um Verletzungen herum.
Kaktus am besten mit Styroporplatten umtopfen

Kommentare