Testsieger bei der Preis-Leistungs-Analyse der Stiftung Warentest wurde mit der Gesamtnote 1,9 das Samsung Galaxy Tab A 9.7 LTE. Foto: Samsung

Warentest: Gute Tablets gibt es schon ab 220 Euro

Wer sich ein gutes Tablet anschaffen möchte, muss dafür nicht immer viel Geld ausgeben. Warentester fanden heraus, dass zuverlässige Neugeräte nicht teuer sein müssen. Bei zu billigen ist allerdings wenig Qualität zu erwarten.

Berlin (dpa/tmn) - Gute Tablets mit mindestens 16 Gigabyte (GB) gibt es bereits ab 220 Euro - und das teils sogar mit Mobilfunkmodem. Zu diesem Ergebnis kommt die Stiftung Warentest in einer Preis-Leistungs-Analyse von 36 noch im Handel erhältlichen Tablets, darunter 17 neu getestete Geräte ("test" 7/15).

Allerdings lohnt es sich den Experten zufolge nicht, zu sehr zu sparen. Von den Tablets im Test, die weniger als 200 Euro kosteten, enttäuschten fast alle Geräte - insbesondere in Sachen Akkulaufzeit.

Preis-Leistungs-Sieger mit Bestnoten beim Akku wurde bei den kleinen Tablets (6,8 bis 8,4 Zoll Bilddiagonale) das LTE-fähige Huawei Mediapad T1 8.0 Pro (T1-821L) mit der Note 2,2 für 250 Euro. Den Sieg in der Preis-Leistungs-Analyse bei den großen Tablets (8,9 bis 19,9 Zoll) holte das Samsung Galaxy Tab A 9.7 LTE (SM-T555) mit der Note 1,9 für 340 Euro mit seinen ebenfalls langen Akkulaufzeiten.

Preisunabhängig gesehen führen bei den kleinen Tablets drei Gerät mit der Note 1,9 das Testfeld an: das Samsung Galaxy Tab Active LTE (SM-T365) für 475 Euro, das 415 Euro teure Samsung Galaxy Tab S 8.4 LTE (SM-T705) sowie das Sony Xperia Z3 Tablet Compact LTE (SGP621DE) für 440 Euro. Die ersten drei Plätze bei den großen Geräten belegen das Samsung Galaxy Tab S 10,5 LTE (SM-T805) mit der Note 1,8 für 505 Euro, das bereits erwähnte Samsung Galaxy Tab A 9,7 LTE (SM-T555) sowie das  Lenovo Yoga Tablet 2 1050F (59426282) mit der Note 2,1 für 287 Euro.

Für Apple-Fans empfehlen die Tester das große iPad Air 2 WiFi+Cellular (16 GB) mit der Note 2,2 für 560 Euro sowie das kleine iPad Mini 3 WiFi+Cellular (16GB) mit der Note 2,3 für 480 Euro. Bestes Windows-Tablet im Vergleich ist das 595 Euro teure Microsoft Surface 3 (64 GB, WiFi) mit der Note 2,2. Die genannten Preise sind in der Regel von der Stiftung Warentest ermittelte mittlere Marktpreise.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Kennen Sie dieses Haus aus Kindertagen noch? Jetzt steht es zum Verkauf
"Wir Kinder aus Bullerbü" - da kommen Kindheitserinnerungen auf. Das Haus aus der Verfilmung des gleichnamigen Buches von Astrid Lindgren steht nun zum Verkauf.
Kennen Sie dieses Haus aus Kindertagen noch? Jetzt steht es zum Verkauf
Diese Mittel machen Flecken in Wildlederschuhen vergessen
Wildlederschuhe sind optisch wunderschön - dafür aber schwerer zu pflegen. Damit Schlamm & Co. auf der Oberfläche keine Chance haben, sollten Sie sie oft reinigen.
Diese Mittel machen Flecken in Wildlederschuhen vergessen
Android-Smartphone beim Discounter im Angebot: Lohnt sich der Kauf?
Auch diesen Donnerstag erscheint der neue Aldi-Prospekt mit zahlreichen Schnäppchen. Dieses Mal als Angebot ganz vorn dabei: Gin. Doch lohnt sich der Kauf?
Android-Smartphone beim Discounter im Angebot: Lohnt sich der Kauf?
Aldi-Mähroboter und Luxus-Pool im Angebot: Was ist Top und was ist Flop?
Auch in der kommenden Woche werden im Aldi-Prospekt wieder viele Angebote rund um den Freizeitspaß angeboten. Doch lohnen sie sich tatsächlich?
Aldi-Mähroboter und Luxus-Pool im Angebot: Was ist Top und was ist Flop?

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.