+
Brettspiele sind eine Anregung für das Gehirn. Sie tragen dazu bei den natürlichen Altersabbau zu verzögern. Foto: Britta Pedersen

Spiel, Sport und Spaß

Was das Gehirn im Alter auf Trab hält

Gehirnjogging und Spaß müssen sich nicht gegenseitig ausschließen. Im Gegenteil: Besonders Aktivitäten im Austausch mit anderen Menschen, schaffen im Alter Anregung und erhalten die geistige Fitness.

Weinheim (dpa/tmn) - Vieles von dem, was gemeinhin als gesund gilt, ist einigermaßen spaßbefreit. Wer aber im Alter etwas gegen den natürlichen Altersabbau im Gehirn tun will, kann das durchaus mit Freude tun.

Brettspiele zu spielen etwa kann den geistigen Verfall hinauszögern, heißt es in der Zeitschrift "Psychologie Heute" (Ausgabe 8/2018). Genauso wie Sport, insbesondere Tanzen und Yoga.

Auch wer ein ausgeprägtes soziales Netz pflegt, ist später womöglich kognitiv leistungsfähiger. Selbst der Kaffeeklatsch mit alten Bekannten ist also gut für das eigene Denkorgan.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Kennen Kinder eigentlich noch Schnee?
Es gibt keinen Schnee mehr - jedenfalls in Teilen Deutschlands. Das bedeutet, dass viele - vor allem jüngere - Kinder vermutlich noch nie Schnee gesehen oder darin …
Kennen Kinder eigentlich noch Schnee?
Verstopfung: So lösen Sie die Blockade
Falsche Ernährung, zu wenig Bewegung, Stress: Verdauungsbeschwerden können verschiedene Ursachen haben. Erfahren Sie hier, was auf die Schnelle hilft.
Verstopfung: So lösen Sie die Blockade
Diese Stelle im Bad ist 70 Mal so schmutzig wie die Toilette
Sie dachten, im Badezimmer wäre die Toilette am meisten mit Keimen belastet? Da haben Sie sich wohl getäuscht. Eine andere Stelle ist 70 Mal schmutziger.
Diese Stelle im Bad ist 70 Mal so schmutzig wie die Toilette
"Journey to the Savage Planet": Fünf Anfänger-Tipps für den perfekten Einstieg
Es ist der Überraschungs-Hit in diesem jungen Jahr: Damit der Start in "Journey to the Savage Planet" gelingt, haben wir fünf einfache Tipps parat.
"Journey to the Savage Planet": Fünf Anfänger-Tipps für den perfekten Einstieg

Kommentare