+
Nach einem kleinen Sturz hilft es Enkelkindern, wenn sie von ihren Großeltern getröstet werden. Foto: Jens Kalaene

Trösten

Was tun, wenn sich das Enkelkind weh tut?

Passen die Großeltern auf ihr Enkelkind auf, sind sie oft besonders vorsichtig. Sie sollten ihre Ängste aber nicht auf die Kinder übertragen. Doch wie reagieren sie am besten, wenn sich das Enkelkind doch einmal wehtut?

Coburg (dpa/tmn) - Gerade weil es nicht das eigene Kind ist, plagen manche Großeltern Ängste. Dass das Enkelkind vom Klettergerüst fällt, dass es stürzt oder sich verbrennt.

Diese Befürchtungen sind völlig normal, sagt der Psychologe und Ratgeberautor Hans Berwanger. Am besten leisten Oma und Opa bei waghalsigen Klettereien etwas Hilfestellung, statt das Kind sich selbst zu überlassen. Ist es doch mal gefallen, hilft Trösten auch über den eigenen Schreck hinweg.

"Wer pustet und "Heile, heile Segen" singt, überträgt die eigene Angst nicht auf das Kind", erklärt Berwanger.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Cola-Mix-Blindtest mit 29 Marken: Diese Sorte schmeckt besser als Paulaner-Spezi
Ein Blindtest unter 29 Cola-Mix-Sorten ergab: Paulaner-Spezi zählt zurecht zu den Marktführern. In der Kategorie „Geschmack“ wurde es aber sogar noch getoppt.
Cola-Mix-Blindtest mit 29 Marken: Diese Sorte schmeckt besser als Paulaner-Spezi
Mutter hält ihre Fliesen für dunkelgrau - dann erkennt sie ganze Wahrheit
Lange Zeit war eine Mutter der Ansicht, dass ihre Küchenfliesen eine dunkelgraue Farbe haben. Erst nach einem Experiment erkannte sie, um was es sich wirklich handelte...
Mutter hält ihre Fliesen für dunkelgrau - dann erkennt sie ganze Wahrheit
Gehalt: Studie zeigt, wie viele Deutsche weniger verdienen als Sie
Wie viel Gehalt verdiene ich im Vergleich zu anderen Menschen in Deutschland? Wenn Sie diese Frage brennend interessiert, liefert Ihnen eine Gehaltsstudie nun die …
Gehalt: Studie zeigt, wie viele Deutsche weniger verdienen als Sie
"Bares für Rares": "Wahnsinn" - wertvolles Stück erstaunt Moderator Horst Lichter 
Eine uralte Rarität verschlägt Horst Lichter und den Händlern den Atem. Es stellt sich heraus, dass es sich bei dem scheinbaren Trödel um eine echte Sensation handelt.
"Bares für Rares": "Wahnsinn" - wertvolles Stück erstaunt Moderator Horst Lichter 

Kommentare