Segelflugzeug prallt gegen Felswand - Rettungseinsatz läuft 

Segelflugzeug prallt gegen Felswand - Rettungseinsatz läuft 

Blutenburger Weihnacht

Zum 26. Mal findet im festlichen Ambiente des Schlosshofs der Blutenburg die traditionelle Blutenburger Weihnacht statt.

Neben dem weihnachtlichen Sortiment in den Buden, warten auf die Besucher hier auch Kunstausstellungen, ein abwechslungsreiches Musikprogramm und Adventssingen. Am Donnerstag, 1. Dezember wird es um 17 Uhr außerdem ein großes „Luzienfeuer“ und einen Lichterzug zum Schlossweiher geben.

Ein Nikolaus-Empfang mit der Würmtaler Blasmusik ist am Samstag, 3. Dezember, um 15.45 Uhr.   

Dauer:

1. bis 4. Dezember

Öffnungszeiten:

Donnerstag von 16 bis19 Uhr, Freitag von 13 bis 20 Uhr sowie am Samstag uns Sonntag von 11 bis 19 Uhr.

Weitere Informationen:

www.blutenburgverein.de

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Mit diesem Bier wollen die Toten Hosen Bayern und Deutschland versöhnen
Die Toten Hosen sind für ihre Liebe zum Altbier bekannt, aber jetzt überraschen sie alle mit einer seltsamen Entscheidung und einem kuriosen Detail zum München-Konzert …
Mit diesem Bier wollen die Toten Hosen Bayern und Deutschland versöhnen
Ikea verschärft sein Rückgaberecht weiter
Früher konnten Ikea-Kunden jederzeit die gekaufte Ware zurückgeben. Erst kürzlich setzte der schwedische Modehändler eine Frist für den Umtausch fest. Jetzt müssen …
Ikea verschärft sein Rückgaberecht weiter
DHL, Hermes & Co.: Darum klingeln Paketboten immer seltener
Die Deutschen bestellen immer häufiger in Online-Shops. Doch die Leidtragenden sind die Paketboten - ihr Job wird immer härter und der Druck immer größer.
DHL, Hermes & Co.: Darum klingeln Paketboten immer seltener
Daraus besteht der "Käse" auf McDonald's-Burgern
Fast-Food-Ketten stehen ja eigentlich permanent in Verdacht, ihre Burger mit Zutaten aus einem Chemiebaukasten zu basteln. Wie sieht es denn beim Käse aus?
Daraus besteht der "Käse" auf McDonald's-Burgern

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.