Flugzeug bei Ravensburg abgestürzt: Drei Tote

Flugzeug bei Ravensburg abgestürzt: Drei Tote

Oberammergau: Besucher aus aller Welt

Oberammergau - Zum dritten Mal findet dieses Jahr der Weihnachtsmarkt rund um das Pilatushaus in Oberammergau statt. Nach positiver Resonanz aus der ganzen Welt wollen die Veranstalter den Christkindlmarkt dauerhaft durchführen.

Das Pilatushaus mit seinen wunderschönen Fresken bildet den Mittelpunkt des Weihnachtsmarkts in Oberammergau. Dank der großzügigen Aufteilung der Buden, bleibt den Besuchern hier auch das übliche Gedränge erspart. Bodenfeuer, Alphornbläser, Posaunenchor, Klöpfelesänger und eine lebende Krippe runden das Wintermärchen ab. Und das ist noch längst nicht alles, was geboten wird! Mehr lesen Sie auf der Website des Veranstalters (Link siehe unten).

Dauer:

9. bis 11. Dezember

16. bis 18. Dezember

Öffnungszeiten:

Jeweils freitags von 15 bis 19 Uhr

Jeweils samstags von 12 bis 19 Uhr

Jeweils sonntags von 12 bis 18 Uhr

Mehr Informationen

www.weihnachtsmarkt-oberammergau.de

Rubriklistenbild: © Schlaf

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Pferde brauchen auch im Winter viel Wasser
Viele Pferdehalter stellen sich bei Anbruch des Winters die Frage, wie sie ihre wertvollen Vierbeiner sicher durch die kalte Jahreszeit bringen. Dabei gibt es ein paar …
Pferde brauchen auch im Winter viel Wasser
Wie entferne ich Schimmel im Schlafzimmer?
Im Schlafzimmer verbringen wir wohl die meiste Zeit in der Wohnung - und gerade hier bildet sich gerne Schimmel. Wie kann ich ihn entfernen?
Wie entferne ich Schimmel im Schlafzimmer?
Eklige Büroküche: Wie bekommt man das Chaos in den Griff?
Das Bild kennt fast jeder: Statt sauberer Tassen stehen in der Büroküche nur versiffte Gefäße. Doch wie bekommt das Team die Unordnung in den Griff?
Eklige Büroküche: Wie bekommt man das Chaos in den Griff?
Grippewelle 2017/2018: So ist die aktuelle Lage in Deutschland
Die Grippewelle hat die Deutschen nun in der kalten Jahreszeit im Griff. Doch wo wütet sie bundesweit in der Influenzasaison 2017/2018 besonders schwer?
Grippewelle 2017/2018: So ist die aktuelle Lage in Deutschland

Kommentare