+
Wenn Paare vor dem Aus stehen, kann eine Trennung auf Zeit die Rettung sein. Die Partner vereinbaren dann am besten regelmäßige Treffen und führen ein Trennungstagebuch. Foto: Jan-Philipp Strobel

Weiter miteinander reden: Wenn Paare eine Pause einlegen

Kriselt es in einer Beziehung, muss nicht gleich eine Trennung im Raum stehen. Manchmal hilft schon eine Pause vom Partner. Wird sie richtig genutzt, können Paare wieder zusammenfinden.

Hamburg (dpa/tmn) - Beziehungspausen sind für Paare mit einem hohen Risiko verbunden. Denn der Ausgang dieser Auszeit ist offen, am Ende kann doch die Trennung stehen.

"Nicht viele Paare haben den Mut, mit einer Trennung auf Zeit die Liebe zu retten", sagt der Diplom-Psychologe und Paartherapeut Michael Cöllen aus Hamburg. Er beobachtet, dass 20 bis 25 Prozent der Paare, die mit dem Gedanken der Trennung eine Paarberatung in Anspruch nehmen, auch das "Trennungsexperiment auf Zeit" wagen.

Wenn die Paare die Zeit konsequent nutzen, könne eine solche Auszeit positive Impulse setzen, sagt Cöllen. Voraussetzung für ein Gelingen sind konkrete Absprachen wie vereinbarte Treffen und auch eine Klärung, ob man gemeinsame Hilfe zur Konfliktlösung nutzen will.

"Eine mehrmonatige Sendepause allein bringt nichts, weil die Konflikte nicht gelöst werden." Bei den Treffen sollten die (Ex)-Partner "Ich-Botschaften" statt anklagender "Du-Botschaften" aussprechen. Ein Trennungstagebuch, das jeder führt, kann helfen, die Beziehung zu reflektieren und neben den schlechten auch gute Erfahrungen in das Bewusstsein zu rücken.

Wichtig ist auch, nicht nur Krisengespräche zu führen, sondern auch gemeinsame Wohlfühlzeiten zu schaffen - wie ein gemeinsames Essen oder ein Familienausflug mit den Kindern. "In diesen Wohlfühlzeiten sollten die Konflikte und Streits ganz bewusst ausgeklammert werden."

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Die Krätze ist auf dem Vormarsch - und sie ist hochansteckend
Die Krätze kommt wieder stärker denn je, behaupten Dermatologen. Die juckende Hauterkrankung ist nicht nur nervig – sondern auch gefährlich.
Die Krätze ist auf dem Vormarsch - und sie ist hochansteckend
Dieses Haus ist das teuerste auf der ganzen Welt
Bei dem Preis dieses Hauses müssen vielleicht sogar Superreiche schlucken: Die Villa "Les Cèdres" ist die Teuerste auf der Welt - doch was macht sie so wertvoll?
Dieses Haus ist das teuerste auf der ganzen Welt
Neuer Amazon-Service: Steht der Paketbote bald direkt in Ihrem Haus?
Der Versand-Riese Amazon tüftelt offensichtlich an einem neuen Weg seine Paketauslieferung zu perfektionieren - indem Boten die Ware direkt im Haus abstellen.
Neuer Amazon-Service: Steht der Paketbote bald direkt in Ihrem Haus?
So kündigen Sie den Rundfunkbeitrag im Todesfall oder beim Umzug
Die Rundfunkgebühr ist vielen Deutschen ein Dorn im Auge. Doch es gibt Fälle, in denen Sie sie legal kündigen können. Welche das sind, erfahren Sie hier.
So kündigen Sie den Rundfunkbeitrag im Todesfall oder beim Umzug

Kommentare