+
Der Kinderzuschlag unterstützt Eltern mit kleinen Einkommen. Foto: Peter Kneffel/Illustration

Änderung ab August

Wer bekommt den Kinderzuschlag?

Manche Eltern verdienen zwar für sich alleine genug. Aber für die gesamte Familie kann es schon knapp werden. Der Kinderzuschlag soll da helfen.

Erfurt (dpa) - Ähnlich wie beim Wohngeld steht der Kinderzuschlag bisher Familien mit einem geringeren Einkommen zu, das aber gerade noch hoch genug ist, dass sie kein Hartz-IV erhalten.

Ob und wie viel Kinderzuschlag wem zusteht, hängt von vielen Faktoren ab. So spielten etwa nicht nur das Einkommen der Eltern, sondern auch eventuelle Unterhaltszahlungen für Scheidungskinder eine Rolle. Das Bundessozialministerium informiert darüber.

Zudem gab es bei der Hilfe zuletzt Änderungen: Seit Juli sind maximal 185 Euro Zuschuss pro Kind und Monat möglich. Zuvor waren es 170 Euro.

Zudem stehen weitere Neuerungen an: Ab 1. August müssen Eltern, die Kinderzuschlag bekommen, keine Kita-Gebühren zahlen. Ab 2020 sollen sich dann zudem die Modalitäten so ändern, dass die Hilfe schon eher bewilligt wird.

Die Familienkasse, die über die Regionaldirektion der Arbeitsagentur für den Kinderzuschlag zuständig ist, hofft, dass mit den Änderungen mehr Anträge gestellt werden. Bisher sei etwa das komplizierte Antragsverfahren eine Abschreckung gewesen, hieß es dort.

Bundessozialministerium zum Kinderzuschlag

Reformen zum Kinderzuschlag im Überblick

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Wie viel steckt wirklich hinter einer Prise Salz?
Ständig ist in Kochrezepten von der Prise Salz zu lesen. Aber davon, was eine Prise ist, hat jeder eine andere Vorstellung. Wie viel Salz ist damit also gemeint?
Wie viel steckt wirklich hinter einer Prise Salz?
Diese gesundheitlichen Risiken birgt die Zeitumstellung für uns
In der Nacht vom 26. auf 27. Oktober ist Zeitumstellung, die Uhr wird eine Stunde vorgestellt. So schön es ist, dass es eine Stunde länger hell bleibt, so schwer tun …
Diese gesundheitlichen Risiken birgt die Zeitumstellung für uns
So ungesund ist die Zeitumstellung - vor allem für Kinder
In der Nacht von Samstag auf Sonntag wird wieder die Uhr umgestellt - von drei Uhr nachts auf zwei Uhr. Das bringt nicht nur unseren Biorhythmus durcheinander.
So ungesund ist die Zeitumstellung - vor allem für Kinder
80 Prozent der Frauen stimmen für die Abschaffung der Zeitumstellung - plausibler Grund steckt dahinter
Geht es um die Zeitumstellung, die uns am Wochenende wieder bevor steht, scheiden sich die Geister. Warum die meisten Frauen die geplante Abschaffung positiv sehen, …
80 Prozent der Frauen stimmen für die Abschaffung der Zeitumstellung - plausibler Grund steckt dahinter

Kommentare