+
Ist so ein knappes Outfit wirklich das passende Faschingskostüm im Freien? Hier erfahren Sie, wie das Wetter an den tollen Tage wird.

So wird das Wetter an den Faschingstagen

  • schließen

München - Sollte man zum Faschingsumzug besser in ein dickes Bärenkostüm schlüpfen? Oder wird es warm genug, dass die Damen auch im knappen Cowgirl-Outfit nicht frieren? Hier erfahren Sie, wie das Wetter an den tollen Tage wird.

Am heutigen Donnerstag ist es endlich wieder soweit: Mit dem Weiberfasching beginnen die tollen Tage. Jetzt feiert auch Bayern bis Faschingsdienstag durch: Neben Bällen und Disco-Partys hat der Faschingskalender auch wieder jede Menge Umzüge zu bieten, die im Freien stattfinden. Und da hoffen die Narren natürlich, dass Schneestürme und Eiseskälte nun ein Ende haben.

Was diesen Wunsch angeht, so hat Volker Wünsche, Leiter der Münchner Niederlassung des Deutschen Wetterdienstes (DWD) teilweise gute Nachrichten für den Raum Oberbayern. "Bis Samstag wird es vorübergehend etwas milder - aber dann wird es auch schon wieder kälter." Generell rät der Wetterexperte den Narren: "Für den Fasching sollte man sich auf jeden Fall warm anziehen."

So sexy ist der Fasching in der Region

So sexy ist der Fasching in der Region

Die Aussichten für den heutigen Weiberfasching und für den morgigen Rußigen Freitag sind gar nicht mal so übel! Für Donnerstag rechnet der DWD damit, dass Schneestürme und Dauerfrost vergehen. Nur im Alpenraum wird es vermutlich weiter schneien. Das übrige Oberbayern bleibt aber von einer weiteren großen Portion der weißen Pracht verschont. Und es wird am Donnerstag deutlich wärmer  Wünsche: "Tagsüber klettern die Temperaturen teilweise über Null Grad. An beiden Tagen rechnen wir bis zu einer Höhenlage von 1000 Metern mit leichtem Tauwetter."

Fasching 2012: Bilder unserer Leser

Fasching 2012: Bilder unserer Leser

Am Freitag und am Samstag klettert das Thermometer dann weiter. "An beiden Tagen steigen die Temperaturen bis auf 5 Grad", prognostiziert der Wetterforscher. Allerdings kehren Schnee und Regen zurück. "Am Freitag wird es wieder unbeständiger mit neuen Niederschlägen, die anfangs meist als Schnee fallen. Im Lauf des Tages steigt die Schneefallgrenze dann auf 1000 Meter - darunter wird es wohl weiter regnen."

Ab Sonntag wird es dann wieder kälter. "Am Sonntag und am Rosenmontag liegen die Temperaturen tagsüber bei Null Grad. Außerdem rechnen wir wieder mit Niederschlag, der wohl meist als Schnee fällt."

Fasching 2012: Noch mehr Bilder unserer Leser

Fasching 2012: Noch mehr Bilder unserer Leser

Kleiner Lichtblick für Faschingsdienstag: In Oberbayern wird es zumindest nicht mehr kälter - im Gegenteil. Wünsche: "Tagsüber erwarten wir am Dienstag Temperaturen von etwas über Null Grad." Leider bleiben wohl auch Schnee und Regen nicht aus. Und im Alpenraum wird es von Sonntag bis Dienstag deutlich kälter sein als im Rest von Oberbayern. "In den Bergen muss man sich auf leichten Dauerfrost und zeitweiligen Schneefall einstellen."

Der Faschings-Tipp lautet also: Bis zum Samstag sprechen die Temperaturen sehr wohl für einen Faschingsumzug im Freien. Ab Sonntag sollten die Narren dann eher Faschingsbälle und Feiern in Discotheken besuchen.

fro

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Dokumentation lückenhaft: Kein Beleg für Behandlungsfehler
Bei einem Eingriff kommt es zu Komplikationen. Am Ende steht die Frage im Raum, ob der Arzt einen Fehler gemacht hat. Vor Gericht wäre die Dokumentation der Behandlung …
Dokumentation lückenhaft: Kein Beleg für Behandlungsfehler
Langsamer Besitzverlust: Risiko kann sich für Sparer lohnen
Sparen oder investieren? Das ist eine häufig gestellte Frage für Menschen, die Geld angehäuft haben. Momentan lohnt sich in vielen Fällen eher das Risiko auf …
Langsamer Besitzverlust: Risiko kann sich für Sparer lohnen
Aus Tomatenkernen wird eine würzige Soße
Tomatenkerne werden bei der Zubereitung von Tomaten meist ignoriert. Dabei lässt sich aus dem Innenleben des Gemüses unkompliziert eine leckere Soße zaubern.
Aus Tomatenkernen wird eine würzige Soße
Freizeitsportler brauchen keine zusätzlichen Vitamine
Beim Sport wird der Körper meist mehr beansprucht als im Alltag. Da liegt der Gedanke nahe, dass ihm auch mehr Vitamine zugeführt werden müssen. Sollten Freizeitsportler …
Freizeitsportler brauchen keine zusätzlichen Vitamine

Kommentare