+
Die fauligen Äpfeln müssen weg, damit der Baum gesund bleibt. Foto: Karl-Josef Hildenbrand

Abgestorbene Früchte von Obstbäumen entfernen

Bonn (dpa/tmn) - Braun und verschrumpelt hängen sie in den Obstbäumen - die Fruchtmumien. Hobbygärtner sollten sie rasche entfernen. Sonst können sich die Schimmelpilze auf den Baum ausbreiten.

Abgestorbene Obstreste an den Bäumen können die Pflanzen schädigen. Hobbygärtner sollten die sogenannten Fruchtmumien am besten entfernen. Darauf weist der Pflanzenschutzdienst der Landwirtschaftskammer Nordrhein-Westfalen hin. Sie hängen noch teils im Winter an den Ästen.

Die Fruchtmumien können den Erreger der Monilia-Fäule in sich tragen, der dort den Winter übersteht. Später breitet er sich auf das neu wachsendes Obst aus. Die Ansteckungsgefahr ist für jene Fruchtanlagen besonders groß, die kleine Verletzungen oder Wunden haben.

Die Monilia-Fäule erkennen Hobbygärtner an graubraunen, meist ringförmig angeordneten Pilzfruchtkörpern. Diese werden auch als Polsterschimmel bezeichnet. Die Fruchtmumien wandern am besten in die Biotonne.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

So nähen Sie sich eine Gesichtsmaske
Professionell hergestellte Gesichtsmasken werden vor allem in den Krankenhäusern benötigt. Für den Privatgebrauch lassen sich aber Behelfsmasken aus Stoffresten fertigen …
So nähen Sie sich eine Gesichtsmaske
Frau langweilt sich daheim bei Ausgangssperre - und fängt an, mit Nachbarskatze zu "flirten"
Eine Frau aus Großbritannien wollte herausfinden, wie die Nachbarskatze heißt. Aufgrund der Ausgangsbeschränkungen konnte sie aber nicht direkt fragen - bis ihr eine …
Frau langweilt sich daheim bei Ausgangssperre - und fängt an, mit Nachbarskatze zu "flirten"
So pflanzen Sie Rote Bete richtig
Rote Bete ist ein beliebtes Gemüse in deutschen Gärten. Wir erklären Ihnen worauf Sie achten müssen, wenn Sie es im heimischen Beet anpflanzen möchten.
So pflanzen Sie Rote Bete richtig
Dreiste Postbotin kriegt in Brief ihr Fett weg: "Jetzt platzt mir bald der A***"
Eine Postbotin in Berlin hat sich bei der Lieferung eines Pakets wenig Mühe gegeben - die Empfängerin wehrt sich auf kreative Weise.
Dreiste Postbotin kriegt in Brief ihr Fett weg: "Jetzt platzt mir bald der A***"

Kommentare