+
Hafida mit ihren Töchtern Sara (r.) und Malak in ihrem Zimmer.

Alptraum für Mutter

Bitte helft uns! Mama & kranke Kinder brauchen neues Heim

  • schließen

München - Eine Couch, ein Gitterbett und Matratzen auf dem Boden: In diesem Münchner Ein-Zimmer-Apartment lebt Hafida mit ihren Töchtern Sara (4) und Malak (2). Die beiden Mädchen sind schwerkrank.

Deshalb sucht die Mutter jetzt mit Hilfe der Immowelt-Initiative "Verändere Deine Stadt" einen Münchner mit Herz, der ihnen ein größeres Heim vermieten kann.

Die vierjährige Sara leidet unter Epilepsie und einer Herzkrankheit. Sie musste sich vor zwei Jahren einer Hirn-Operation unterziehen. „Inzwischen ist sie mit Medikamenten gut eingestellt“, sagt die alleinerziehende Mutter. Doch Sara wird schwerbehindert bleiben.

Sara leidet an Epilepsie, ihre Schwester ist lebertransplantiert

Auch Malak, das zweite Kind, kam krank zur Welt. Obwohl alle Untersuchungen während der Schwangerschaft nichts Negatives ergaben, hatte Malak einen lebensbedrohlichen Leberschaden. Nur eine Transplantation konnte sie retten. Beim eigenen Vater fanden die Ärzte die passenden Werte für eine Organspende – doch der kleine Körper stieß das Organ ab. Monatelang zitterten die Eltern um ihre Tochter. Malak ist inzwischen über den Berg, doch die Beziehung der Eltern zerbrach.

Ein genauer Plan legt mittlerweile fest, wann Malak Medikamente gegeben werden müssen, Mundschutz und Handschuhe liegen jederzeit bereit. „Ich muss sie auch jede Nacht um zwei Uhr aufwecken – und dann wird Sara auch immer wach“, erklärt die Mutter, eine gebürtige Marokkanerin, die seit acht Jahren in München lebt. Und sie fleht: „Wir bräuchten dringend mehr Platz. Leider finden wir keinen Vermieter, der uns aufnimmt. Dabei ist die Miete gesichert.“

Über die Initiative "Verändere Deine Stadt" sucht Hafida ein größeres Zuhause. Auf der Online-Plattform können Menschen in Not und Vermieter mit Herz kostenlos inserieren. Die Wohnung darf bis zu 850 Euro kosten und sollte idealerweise im Osten der Stadt bzw. im Landkreis liegen, da in Riem Saras Spezialkindergarten liegt. Wer helfen will, kann die Familie unter "Verändere Deine Stadt" kontaktieren.

Lesen Sie auch zum Thema: Wohnungsnot in München - ein Zimmer zu viert trotz Zweitjob

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Darum sollten Sie auf Kurzwaschprogramme verzichten
Schnelle Waschgänge sparen Zeit, Wasser und Energie - diesen Denkfehler macht wohl jeder von uns. Dabei ist das Gegenteil der Fall. Warum, erfahren Sie hier.
Darum sollten Sie auf Kurzwaschprogramme verzichten
Wie gut sind Öko-Waschmittel?
Öko-Waschmittel versprechen nicht nur saubere Kleidung, sondern auch ein reines Gewissen. Wer aber die Umwelt beim Wäschewaschen wirklich schützen will, sollte auf die …
Wie gut sind Öko-Waschmittel?
Wenn Sie diese Flecken nicht entfernen, droht Schimmel
Damit Stockflecken sich nicht zu einem handfesten Schimmel entwickeln, müssen sie schleunigst von Wand, Matratze, Wäsche & Co. entfernt werden. So funktioniert's.
Wenn Sie diese Flecken nicht entfernen, droht Schimmel
Wie Sie mit einer PET-Flasche ein verstopftes Klo frei machen
Wenn die Toilette verstopft ist, greifen wir oft zum Pömpel. Allerdings können auch Hausmittel für Abhilfe sorgen. Wir haben die besten Tricks für Sie gesammelt.
Wie Sie mit einer PET-Flasche ein verstopftes Klo frei machen

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.