Razzia gegen Islamisten in Berlin

Razzia gegen Islamisten in Berlin
+
Artischocken sind Frost empfindlich. Ein übergestülpter Korb kann helfen. Foto: Hilke Segbers

Durch die kalte Jahreszeit

Artischocken vor Frost schützen

Artischocken sind im Oktober in der Regel abgeerntet. Das ist ein guter Zeitpunkt, um sie winterfest zu machen. In wenigen Schritten sind die Pflanzen gegen Kälte geschützt.

Offenburg (dpa/tmn) - Artischocken können im Garten Frost bis zu minus zehn Grad überstehen. Das gelingt an einem vor Ostwind geschützten Standort. Und sie brauchen dafür einen Winterschutz.

Die Experten der Fachzeitschrift "Mein schöner Garten" raten daher, nach der Ernte, die vornehmlich im August und September stattfindet, die Blätter abzuschneiden. Dann wird ein Weidenkorb über die Pflanze gestülpt und rundherum Laub oder Stroh handhoch angehäufelt.

Alternativ gräbt der Hobbygärtner den Wurzelstock aus und lagert die Artischocke in einer Kiste oder einem großen Topf mit feuchtem Sand ein. Sie überwintert darin in einem frostfreien und kühlen Raum.

Facebook-Seite mit Tipp

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Postfiliale daheim: Wie funktionieren Paketkasten?
Die Deutschen bestellen Ihre Waren immer häufiger online - doch Arbeitende haben kaum Zeit, die Pakete selbst entgegen zu nehmen: Sind Paketkasten die Lösung?
Postfiliale daheim: Wie funktionieren Paketkasten?
Darf Rasen mit Raureif und Schnee nicht betreten werden?
Bei Frost und Schnee soll der Rasen in Ruhe gelassen werden. Das ist der Tipp vieler Hobbygärtner. Doch was ist da dran?
Darf Rasen mit Raureif und Schnee nicht betreten werden?
Flamingoblume nicht auf kalte Fliesen stellen
Tropisches Klima mag die Flamingoblume am liebsten. Soll die Pflanze zu Hause blühen, muss sie mit Wärme jeglicher Art verwöhnt werden.
Flamingoblume nicht auf kalte Fliesen stellen
Der pflegearme Wacholder im Garten
Grünes fällt im grünen Garten wenig auf - bis der Winter kommt und Laubbäume und viele Sträucher kahl sind. Immergrün sind Nadelbäume wie der Wacholder. Sein Vorteil: Es …
Der pflegearme Wacholder im Garten

Kommentare