+
Aktion! Preisnachlass bis € 15.000,- pro Kind bis 18 Jahre für Eigennutzer ab 3 Zimmer bis 29.2.2016

Neues Vom Neubau

Attraktives Wohnen für alle Generationen, hohe Lebensqualität im Inntal 

In Brannenburg nahe Rosenheim entsteht in zentraler, grüner Lage ein Lebensraum, der als Leuchtturmprojekt für generationenübergreifendes Leben in dörflicher Gemeinschaft gilt. 

• Hochwertige, massive Ziegelbauweise, Kfw 70 Effizienz (EnEV 2014) 

• 1- bis 4-Zimmer Wohnungen mit hochwertiger Ausstattung, z. B. Alu-Holzfenste

• Offene und moderne Architektur, überwiegend barrierefrei 

• Bestehende Kooperation mit Pflegedienst für Senioren vor Ort 

• Montessori Kinderhaus (Krippe, Kiga, Hort, Tagesmutter), Betreuung von 6.30 - 21 Uhr 

• Bürgercafé, gemeinschaftliche Gartenflächen und große Spielplätze 

• Top-Infrastruktur: alles fußläufig (Schulen, Ärzte, Handel, Freizeit, Kultur) 

• Sehr gute Verkehrsanbindung (mit Bahn oder Auto ca. 50 Min. nach München und Salzburg) 

• Fertigstellung Spätsommer 2017

Infos: dahoam-im-inntal.de 

InnZeit Bau GmbH, D-83098 Brannenburg 

Gerne beraten wir Sie persönlich. 

Tel. 08034 909809-20 oder -21

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Natron beseitigt Gerüche im Teppich
Weinflecken, ausgelaufener Dünger und Lieblingsplatz der Haustiere: Es gibt einige Gründe, warum ein Teppich unangenehm riechen kann. Doch was tun? Idealerweise hilft …
Natron beseitigt Gerüche im Teppich
Wer nach der Trennung in der Wohnung bleiben darf
Bei einer Trennung streiten Paare häufig nicht nur um Kinder und Geld, sondern auch um die gemeinsame Wohnung. Die Frage lautet: Wer bleibt, wer zieht aus?
Wer nach der Trennung in der Wohnung bleiben darf
Mieter sollten im Urlaub Notfall-Telefonnummer hinterlassen
Wasserschaden oder ein plötzliches Feuer: In einer Wohnung herrscht an einigen Orten Gefahrenpotential. Deswegen sollte ein Zugang ständig gewährleistet sein, auch wenn …
Mieter sollten im Urlaub Notfall-Telefonnummer hinterlassen
Darum sollten Sie auf Kurzwaschprogramme verzichten
Schnelle Waschgänge sparen Zeit, Wasser und Energie - diesen Denkfehler macht wohl jeder von uns. Dabei ist das Gegenteil der Fall. Warum, erfahren Sie hier.
Darum sollten Sie auf Kurzwaschprogramme verzichten

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Liebe Leserinnen und Leser,

der Inhalt dieses Artikels entstand in Zusammenarbeit mit unserem Partner. Da eine faire Betreuung der Kommentare nicht sichergestellt werden kann, ist der Text nicht kommentierbar.