Auch bei Frost gründlich lüften

Berlin - Auch wenn es draußen kalt ist, müssen Wohnräume regelmäßig gut gelüftet werden. Denn Feuchtigkeit darf nicht im Haus bleiben, sondern muss nach außen transportiert werden.

Darauf weist der Verband Privater Bauherren (VPB) in Berlin hin. Der Mensch produziere täglich 12 bis 14 Liter Feuchtigkeit - etwa durchs Atmen, Schwitzen, Duschen, Kochen, Putzen, Blumen gießen. Wird nicht gelüftet, schlägt sich diese Feuchtigkeit an Zimmerecken und Außenwänden nieder. Das sei ein idealer Nährboden für Schimmel. Deshalb raten die Verbandsexperten, mehrfach täglich und jeweils fünf bis zehn Minuten lang die Fenster komplett aufzureißen.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Mieter muss ungenehmigte Modernisierung nicht dulden
Vermieter müssen Modernisierungsvorhaben ankündigen. Dabei können sie in der Regel verlangen, dass der Mieter der Maßnahme zustimmt. Allerdings muss er das nur, wenn die …
Mieter muss ungenehmigte Modernisierung nicht dulden
So werden Sie braune Ablagerungen in der Toilette im Nu los
Um diese Hausarbeit reißt sich wirklich keiner - das Kloputzen. Doch wenn braune Ablagerung die Toilette verunreinigen, muss Hand angelegt werden. Wir haben Tipps.
So werden Sie braune Ablagerungen in der Toilette im Nu los
Spülkasten entkalken: So funktioniert die Toilette wieder tadellos
Nicht nur Wasserkocher oder Waschmaschinen sollten regelmäßig gereinigt werden - auch der Spülkasten der Toilette braucht hin und wieder eine Entkalkung.
Spülkasten entkalken: So funktioniert die Toilette wieder tadellos
Dieser Fehler mit dem Trockner ist Ihnen sicher auch schon passiert
Der Trockner ist eine richtige Erleichterung im Haushalt - allerdings gibt es eine Sache, die wir immer wieder vergessen zu tun. Dadurch schaden wir dem Gerät.
Dieser Fehler mit dem Trockner ist Ihnen sicher auch schon passiert

Kommentare