+
Wer Streit mit den Nachbarn vermeiden möchte, sollte auf dem heimischen Balkon einen Elektrogrill verwenden.

Geruchsbelästigung

Grillen auf dem Balkon? Am besten nur mit  Elektrogrill

Wer Konflikte mit den Anwohnern vermeiden will, sollte rund um Würstchen und Co. auf einen Elektrogrill setzen. Zusätzlich lässt sich so die mögliche Brandgefahr eines Holzkohlegrills verhindern.

München - Wer auf einem Balkon grillen möchte, sollte besser einen Elektrogrill verwenden. Denn grundsätzlich gilt beim Grillen das Prinzip der gegenseitigen Rücksichtnahme: Nachbarn dürfen nicht durch Gerüche oder Rauch belästigt werden.

Da Holzkohlegrills eine Brandgefahr bedeuten sowie Rauch und Grilldünste abgeben, rät der Eigentümerverband Haus & Grund Hessen, sie auf Balkons grundsätzlich nicht einzusetzen. Es gibt den Angaben zufolge zwar keine gesetzlichen Vorgaben, wann und wie oft Nachbarn grillen dürfen.

Um Streit zu vermeiden, sollten Mieter sich aber mit ihren Nachbarn absprechen und die Nachtruhe einhalten - also ab 22.00 Uhr Feiern nach drinnen verlegen. Steht in der Haus- oder Gemeinschaftsordnung ein Grillverbot, so sei das grundsätzlich zulässig. Mieter sollten sich daran halten, rät auch der Mieterverein München. Andernfalls kann eine Abmahnung drohen.

Grillsoßen für Fleisch, Fisch und Gemüse

dpa/tmn

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

So reinigen Sie Ihre Waschmaschine von fiesen Rückständen
Ihre Wäsche müffelt, obwohl Sie bereits auf höchster Stufe gewaschen haben? Dann wird es Zeit, die Waschmaschine zu säubern. So machen Sie es richtig.
So reinigen Sie Ihre Waschmaschine von fiesen Rückständen
Ganz ohne Chemie: Mit diesem Trick wird der Abfluss wieder frei
Wenn der Rohrreiniger nicht mehr die gewünschte Wirkung erzielt, kann ein simples Hausmittel beim Abfluss von Dusche, Wanne oder Spülbecken helfen.
Ganz ohne Chemie: Mit diesem Trick wird der Abfluss wieder frei
So beseitigen Sie muffigen Geruch aus Ihrem Kleiderschrank
Wenn der Kleiderschrank auf einmal muffig riecht, ist es höchste Zeit zu handeln: So bekommen Sie unschöne Gerüche aus Schränken und Kommoden.
So beseitigen Sie muffigen Geruch aus Ihrem Kleiderschrank
Was darf in die Biotonne?
Seit 2015 sind Biomülltonnen in Deutschland Pflicht. Organischer Abfall wird für Biogas oder als Dünger verwertet. Doch was darf eigentlich in die braune Tonne?
Was darf in die Biotonne?

Kommentare