1. Startseite
  2. Leben
  3. Wohnen

Tägliches Duschen: So teuer ist es wirklich

Erstellt:

Von: Sophie Waldner

Kommentare

Aus einer Dusche strömt Leitungswasser.
Wer täglich duscht, verbraucht natürlich auch viel Wasser. Aber wie viel eigentlich? © Wedel/Imago

Ob morgens nach dem Aufstehen, abends vor dem Schlafen gehen oder zwischendurch: die tägliche Dusche ist für viele ganz normal. Doch was kostet der tägliche Wasserverbrauch?

Wenn es um den Wasserverbrauch im Haushalt geht, scheiden sich die Geister. Während die einen auf Spartipps achten, denken andere überhaupt nicht darüber nach. Ob es sich nun um den Verbrauch der Waschmaschine handelt oder den der Spülmaschine, spielt dabei keine Rolle. Und auch beim Duschen gilt: die einen sparen, die anderen verschwenden. Aber stimmt das wirklich? Wie viel Wasser verbraucht man tatsächlich beim täglichen Duschen?

Tägliches Duschen: Wasserverbrauch berechnen

Pauschal lässt sich der Wasserverbrauch natürlich nicht benennen. Jeder Mensch duscht anders und verbraucht auch dementsprechend anders. Neben dem unterschiedlichen Duschverhalten spielt auch der Wasserpreis in der Region eine entscheidende Rolle. Doch es gibt eine Möglichkeit, um den Wasserverbrauch zu berechnen, so berichtet chip.de. Demnach müssen Sie folgende Faktoren in Betracht ziehen:

Wie viel Liter Wasser Ihre Dusche pro Minute verbraucht lässt sich wie folgt berechnen: Lassen Sie eine volle Minute lang die Dusche laufen und fangen Sie das Wasser in einem Eimer auf. Dieser wird dann gewogen. Standardmäßig wird aber von 12 Litern ausgegangen. Gehen wir in diesem Beispiel davon aus, dass bei einem Wasserdurchfluss von 12 Litern, fünfmal pro Woche für fünf Minuten duschen gehen. Wenn der Wasserpreis in Ihrer Region dann z.B. bei 2 Euro/m3 liegt, verbrauchen Sie 300 Liter Wasser pro Woche. Das kostet Sie 31 Euro im Jahr. Damit liegen Sie übrigens unter dem bundesweiten Durchschnitt. Dieser liegt nämlich bei etwa 350 Liter pro Woche. Für eine Berechnung mit anderen Werten können Sie auch einen speziellen Duschrechner zurate ziehen.

Lesen Sie auch: Deshalb fühlt sich die letzte Minute der Waschmaschine wie eine Ewigkeit an.

Wasserverbrauch im Badezimmer: Tipps zum Wasser sparen

Um Wasser während des Duschens zu sparen, gibt es sicher viele Möglichkeiten. Die am naheliegendsten sind:

(swa)

Sie möchten keine Haushaltstipps verpassen?

Hier können Sie unseren Wohn-Ratgeber abonnieren

Auch interessant: Für eine erfolgreiche Ernte: Vier Ratschläge, wie Sie Gurken im Garten richtig gießen.

Auch interessant

Kommentare