+

Die Stimme des Marktes

Wir bauen auf gute Ideen und Lösungen, nicht auf Luftschlösser

Kostenlose Profivorträge der Wüstenrot Vertriebsdirektion Mü.-West am 28. Oktober im Schloss Nymphenburg, Johannissaal.

Themen: 

Die Hürden des privaten Immobilienverkaufs. Immobilien zum realistischen Preis verkaufen. Neue EU Wohnimmobilienkreditrichtlinie und deren Auswirkungen. Die häufigsten Fehler in der Testamentgestaltung, Patienten- und Vorsorgevollmacht. 

Sicher, vieles im Leben kann mit Engagement und Eigeninitiative selbst in die Hand genommen werden. Doch ist es auch sinnvoll und schlau, ohne Not auf die Unterstützung der Fachleute zu verzichten? Am Anfang herrscht Euphorie und Aufbruchsstimmung, doch schnell können Themen wie Instandhaltungsstatus, Übergabetermin, mögliche Altlasten, Grundbucheinträge, finaler Kaufpreis und nicht zuletzt Finanzierungsfragen zu mächtigen Abschlusshindernissen werden, die es zu überwinden gilt. Mit ganz erheblicher Komplexität kann der vielfältige Themenkreis Erbrecht belastet sein und bedarf auf alle Fälle spezialisierter Fachanwaltschaft, ebenso wie eine valide gestaltete Patienten und Vorsorgevollmacht. 

Die überaus günstigen Zinsen vermitteln trügerische Sicherheit. Doch im Grunde das Gegenteil ist der Fall, denn seit Frühjahr 2016 müssen die Banken aufgrund geltender EU-Richtlinien die Kreditwürdigkeit und Bonität der Käufer noch intensiver und risikosenkend prüfen. 

Lassen Sie es gar nicht so weit kommen, machen Sie den ersten Schritt und besuchen Sie unsere kostenlose Vortragsreihe. Ausgewählte Spezialisten mit langjähriger Erfahrung informieren Sie und geben Ihnen wertvolle Tipps. Vorträge und Information: 

Walter Hückl, Vertriebsdirektor Wüstenrot VD München-West, Finanzen. 

Petra Maurer, Bezirksleitung Immobilien VD München-West, Immobilien. 

Rechtsanwalt Prof. Dr. Stephan J. Lang, Fachanwalt für Erbrecht. 

Rechtsanwalt Alexander K. Eibl, Fachanwalt für Familienrecht. 

Kommen Sie am Freitag, 28.10.2016 von 19 bis ca. 21.30 Uhr in das Schloss Nymphenburg, Johannissaal. Parkmöglichkeiten direkt am Schloss, öffentliche Verkehrsmittel Tram17, Bus 143 

Aufgrund der begrenzten Teilnehmerzahl bitten wir um verbindliche rechtzeitige Anmeldung unter 

petra.maurer@wuestenrot.de oder 

0173- 801 84 28


Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Lebensmittelmotten Schritt für Schritt loswerden
Oft bringt man Lebensmittelmotten vom Einkauf mit. Nisten sie sich im Vorratsschrank ein, ist es gar nicht so einfach, sie wieder loszuwerden. 6 Tipps, wie Verbraucher …
Lebensmittelmotten Schritt für Schritt loswerden
Mehr Rechte ab 2018: Was das neue Bauvertragsrecht bringt
Ab dem 1. Januar 2018 haben private Bauherren mehr Rechte - denn dann tritt das neue Bauvertragsrecht in Kraft. Wer noch im Herbst einen Bauvertrag abschließen will, …
Mehr Rechte ab 2018: Was das neue Bauvertragsrecht bringt
Mutter ist sauer, als ihr Amazon-Paket kommt - aus diesem Grund
Normalerweise ist die Freude groß, wenn das sehnlichst erwartete Paket endlich ankommt - nicht bei einer Mutter aus England: Sie wurde stinksauer.
Mutter ist sauer, als ihr Amazon-Paket kommt - aus diesem Grund
Auch in der Spielstraße muss für Fußgänger geräumt werden
Schneit es im Winter, müssen Anwohner räumen und streuen. Dieser Pflicht sollten sie auch in einer verkehrsberuhigten Straße nachkommen, wie ein Urteil zeigt.
Auch in der Spielstraße muss für Fußgänger geräumt werden

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

der Inhalt dieses Artikels entstand in Zusammenarbeit mit unserem Partner. Da eine faire Betreuung der Kommentare nicht sichergestellt werden kann, ist der Text nicht kommentierbar.