+
Konkurrenz in der Baumkrone: Überflüssige Triebe sollten möglichs früh entfernt werden. Foto: Patrick Seeger

Hilfe bei Pflanzenwunden

Baumtriebe zur Heilung möglichst früh entfernen:

Konkurrenz im Pflanzenreich? Ja, auch das gibt es. Bei Bäumen können zwei nebeneinander sprießende Triebe problematisch sein - es gilt daher, einen trieb frühzeitig zu entfernen. Dabei gilt es, einige Details zu beachten.

Berlin (dpa/tmn) - Sprießen zwei Triebe in der Baumkrone parallel, sollten Gärtner den Konkurrenztrieb frühzeitig entfernen. Denn je dünner der Trieb ist, umso kleiner die Wunde, und umso schneller kann diese wieder heilen.

Über Schnittwunden bei Bäumen können Schädlinge und Krankheiten eintreten, daher ist eine schnelle Heilung sehr wichtig. Darauf macht der Bund deutscher Baumschulen aufmerksam.

Wann Gehölze am besten geschnitten werden, hängt von deren Blütezeit und den Wuchseigenschaften ab. Oft ist die Entwicklung der Baumspitze stärker ausgeprägt als die der Seitentriebe. Ein Zuschnitt hilft also, den Wuchs der Pflanzen kompakt zu halten.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Diese Tütchen sollten Sie auf keinen Fall wegwerfen
Sie sind in jedem Schuhkarton oder neu gekauften Taschen zu finden: Kleine Tütchen mit durchsichtigen Kügelchen drin. Was hat es mit ihnen auf sich?
Diese Tütchen sollten Sie auf keinen Fall wegwerfen
Diesen Fehler beim Wäschetrocknen machen viele - ohne es zu ahnen
Wer keinen Wäschetrockner hat, hängt seine Wäsche zwangsläufig zum Trocknen auf. Doch dabei passiert vielen ein Fehler, der bares Geld kostet.
Diesen Fehler beim Wäschetrocknen machen viele - ohne es zu ahnen
Diese Mittel machen Flecken in Wildlederschuhen vergessen
Wildlederschuhe sind optisch wunderschön - dafür aber schwerer zu pflegen. Damit Schlamm & Co. auf der Oberfläche keine Chance haben, sollten Sie sie oft reinigen.
Diese Mittel machen Flecken in Wildlederschuhen vergessen
Eltern beobachten ihre Tochter über Baby-Monitor - plötzlich bewegt sich etwas
Eigentlich wollte sich ein Ehepaar nur ein süßes Video der Tochter ansehen - doch dann fällt ihnen etwas Unheimliches daran auf.
Eltern beobachten ihre Tochter über Baby-Monitor - plötzlich bewegt sich etwas

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.