+
Bauträger dürfen nicht gleichzeitig die Abnahme vollziehen. Das hat ein Gericht entschieden. Foto: Oliver Berg

Auch nicht als Erstverwalter

Bauträger darf Gebäude nicht selbst abnehmen

Ein Gebäude sanieren und selbst die Bauabnahme vornehmen? Das dürfen Bauträger nicht. Was das bedeutet, zeigt ein Urteil des Bundesgerichtshofes.

Karlsruhe (dpa/tmn) - Ein Bauträger darf ein von ihm errichtetes oder saniertes Objekt im Gemeinschaftseigentum nicht selbst abnehmen. Das gilt auch dann, wenn er laut Vertrag der erste Verwalter des Objekts ist.

Verwendet er eine entsprechende Klausel in den Allgemeinen Geschäftsbedingungen des Kaufvertrages, so ist diese unwirksam. Das hat der Bundesgerichtshof (BGH) entschieden (Az.: VII ZR 188/13), berichtet die Zeitschrift "Das Grundeigentum" (Heft 18/2016).

Im konkreten Fall hatte der spätere Kläger eine Eigentumswohnung gekauft, die saniert werden musste. Verwalter des Objekts war zu diesem Zeitpunkt der Bauträger, der die Sanierungsleistungen erbrachte. Die Abnahme des Gemeinschaftseigentums sollte laut dem Vertrag durch die Verwaltung in Anwesenheit der Erwerber erfolgen. Zwar nahmen an dem Termin dann einige Mitglieder des Verwaltungsbeirat teil, nicht aber der Kläger. Er stellte zahlreiche Mängel an der Bausubstanz fest und forderte deren Beseitigung. Der Bauträger weigerte sich jedoch die Leistung zu erbringen mit dem Argument, zwischenzeitlich sei bereits eine Verjährung eingetreten.

Bereits das Landgericht hatte die Bauträgerfirma zur Beseitigung der Mängel verpflichtet. Im Revisionsverfahren bestätigten der BGH das Urteil. Die Richter entschieden, der Kläger könne verlangen, dass der Bauträger die Mängel am Gemeinschafts- und am Sondereigentum des Klägers beseitigt. Die verwendete Klausel im Vertrag sei unwirksam und somit auch die erfolgte Abnahme. Das Unternehmen könne sich daher auch nicht auf eine Verjährung des Nacherfüllungsanspruches berufen.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Familie bringt Kamera im Haus an - und entdeckt Schauriges
Was eine Familie auf den Aufnahmen ihrer Überwachungskamera entdeckt hat, dürfte bei ihnen wohl für einen leichten Schauer gesorgt haben - doch sehen Sie selbst.
Familie bringt Kamera im Haus an - und entdeckt Schauriges
Erste Energieausweise laufen aus
Der Energieausweis gibt Auskunft über den Energieverbrauch eines Gebäudes. Mittlerweile ist er für viele Immobilien-Besitzer Pflicht. Was einige von ihnen beachten …
Erste Energieausweise laufen aus
Ikea ruft Gaskochfeld zurück
Ikea bittet Käufer des Gaskochfelds Eldslaga, das Gerät zurückzubringen. Grund: Ein falsches Gasventil sorgt für zu hohe Emissionswerte. Der Möbelhändler bietet eine …
Ikea ruft Gaskochfeld zurück
Bewohner macht aus Treppenhaus einen Marktplatz - "Spießer" beschweren sich
Was die Nutzung des Treppenhauses angeht, scheiden sich oft die Geister - das zeigt sich gerade in Berlin, wo ein Bewohner sich partout nicht an die Hausordnung hält.
Bewohner macht aus Treppenhaus einen Marktplatz - "Spießer" beschweren sich

Kommentare