+
Biberschwanz-Ziegel schützen nicht nur Kirchdächer vor Hagelkörnern, sondern auch Privathäuser.

Hausbau & Eigenheim

Biberschwanz-Ziegel schützen besser vor Hagelschäden

Hagelkörner können kiloschwer und faustgroß werden. Sie zerschmettern Dachziegel und sprengen den Putz aus der Hauswand. Dagegen können sich Hausbesitzer aber schützen.

Hagelkörner können Ziegel zerschmettern und die darunterliegende Schutzfolie zerreißen. Dann kann es hineinregnen. Hausbesitzer können sich davor schützen, etwa mit Biberschwanz-Ziegeln. Dazu raten Experten des Bundesamtes für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe (BBK).

Die Biberschwanz-Ziegel werden auf dem Dach so verlegt, dass sie von Teilen der Nachbarziegel überdeckt werden. Wird der oberste Ziegel zerstört, kann hier das Wasser noch über darunterliegende Ziegel ablaufen. Alternativ gibt es Ziegel, die als hagelbeständig gelten. Wichtig ist auch, dass es ein gutes Unterdach mit einer flächig aufliegenden Folie gibt, das den Regen abhält, selbst wenn die Ziegel zerstört sein sollten.

Fallen Hagelkörner senkrecht herunter, ist der Aufprall am stärksten. Sie treffen dann aber eigentlich nur das Dach. Mit Wind können die bis zu 150 Kilometer pro Stunde schnellen Eiskörner auch die Fassade erreichen. Hier kann ein spezieller Putz mit hohem Hagelwiderstand vor Schäden bewahren. Mischungen der Klasse 5 halten Körner mit bis zu fünf Zentimeter Durchmesser aus, erläutert das BBK in seiner Videoreihe "Baulicher Bevölkerungsschutz".

In Deutschland gibt es verschiedene Hagelzonen. Im Norden kommt das Wetterphänomen seltener und schwächer vor, häufiger und stärker im Süden, vor allem in Gebirgsnähe. Hier lassen angestaute Luftmassen mehr Gewitter entstehen.

Service:

Die Filmreihe ""Baulicher Bevölkerungsschutz" des Bundesamtes für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe ist unter anderem auf Youtube zu sehen.

 

 

dpa/tmn

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Hälfte der Haushalte nutzt noch Glühbirnen
Trotz besserer Alternativen wie Halogenlampen oder Leuchtdioden werden Glühlampen noch häufig in deutschen Haushalten verwendet. Das zeigt eine Umfrage.
Hälfte der Haushalte nutzt noch Glühbirnen
Wenn der Kürbis mehr als eine Tonne wiegt
Riesen-Tomaten, monströse Kürbisse und XXL-Zucchini halten seit einigen Jahren in immer mehr deutschen Gärten Einzug. Einer der Höhepunkte der Szene ist jedes Jahr in …
Wenn der Kürbis mehr als eine Tonne wiegt
Frau lebte auf nur acht Quadratmetern - für knapp 600 Euro
Nicht nur in deutschen Großstädten hat man Grund sich über Mietpreise zu beschweren: In New York bezahlte ein Frau umgerechnet 600 Euro für eine Mini-Wohnung.
Frau lebte auf nur acht Quadratmetern - für knapp 600 Euro
Von Tafeltrauben die Rutenspitzen entfernen
Große, pralle Tafeltrauben wollen Gärtner ernten. Dafür ist es wichtig, die Pflanzen zu verschneiden. Die Schere sollten sie noch diesen Monat ansetzen.
Von Tafeltrauben die Rutenspitzen entfernen

Kommentare