+
Lässt man die Blüten an der Möhrenpflanze, dann wird das Gemüse zäh und es ist nicht mehr zum Essen geeignet. Foto: Holger Hollemann

Garten-Tipp

Blühende Möhren sind Nahrungsquelle für Insekten

Beginnt die Möhrenpflanze zu blühen, sollten Gärtner schnell handeln, wenn sie das Gemüse später essen wollen. Für Insekten sind die Blüten allerdings eine willkommene Kost.

Veitshöchheim (dpa/tmn) - Viele Möhren treiben momentan Blüten aus. Durch die Blütenbildung wird das Wurzelgemüse zäh und ist nicht mehr zum Verzehr zu gebrauchen. Wer also viele Möhren ernten möchte, sollte aufschießende Blüten früh entfernen, rät die Bayerische Landesanstalt für Weinbau und Gartenbau (LWG).

Einzelne Exemplare dürfen aber ruhig im Beet stehen bleiben. Ihre Blüten sind eine willkommene Nahrungsquelle für Insekten.

Nach Angaben der Gartenexperten bilden in diesem Sommer manche Möhren in ihrem ersten Lebensjahr Blütentriebe. Normalerweise bringen sie da nur eine Blattrosette hervor - und blühen erst nach Überwinterung im zweiten Jahr. Möglicherweise durch kalte Nachttemperaturen Mitte Juni oder auch die lange Dürreperiode mit hohen Temperaturen im Anschluss reagierten manche Rosetten mit der Blütentriebbildung, so die LWG.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Abfluss frei: Mit Geheim-Tipp klappt es ohne Chemie
Wenn der Rohrreiniger nicht mehr die gewünschte Wirkung erzielt, können simple Hausmittel beim Abfluss von Dusche, Wanne oder Spülbecken helfen.
Abfluss frei: Mit Geheim-Tipp klappt es ohne Chemie
"Halbe Stunde gesucht": Amazon-Kundin kann nicht fassen, wo sie Paket findet
Eine Amazon-Kundin aus Gevelsberg ist geradezu sprachlos, als sie entdeckt, wo der Paketbote ihre Lieferung abgelegt hatte. Wie ist es nur dahin gekommen?
"Halbe Stunde gesucht": Amazon-Kundin kann nicht fassen, wo sie Paket findet
Mehr Keime durch heißes Waschen? Studie offenbart Überraschendes
In der Waschmaschine vermutet man in der Regel nicht viele Keime - die Realität sieht jedoch anders aus. Auch heißes Waschen scheint nicht unbedingt hilfreich zu sein.
Mehr Keime durch heißes Waschen? Studie offenbart Überraschendes
Putz-Trick für Toiletten: So haben braune Ablagerungen im Klo keine Chance
Ums Kloputzen reißt sich keiner. Doch wenn braune Ablagerungen die Toilette verunreinigen, muss Hand angelegt werden. Welche Hausmittel helfen, lesen Sie hier.
Putz-Trick für Toiletten: So haben braune Ablagerungen im Klo keine Chance

Kommentare