+
Rosen brauchen immer Pflege. Foto: Jens Kalaene

Blumenpflege: Gartenrosen bis Ende Juli düngen

Wildtriebe rauben Gartenrose Nährstoffe und Wasser. Deshalb sollten sie entsprechend zurückgeschnitten werden. Auch düngen hilft einer Rose, zu wachsen. Allerdings nicht über das ganze Jahr.

Berlin (dpa/tmn) - Gartenrosen sind oft mit dem Trieb einer Wildrose veredelt worden. Diese Unterlage wächst stark und ist robust. Aber daran können sich hin und wieder auch eigene Triebe bilden. Diese erkennt man zum Beispiel an feinen, siebenteiligen Blättern.

Solche Wildtriebe sollte der Hobbygärtner dann entfernen, denn sie rauben der Edelsorte Nährstoffe und Wasser. Darauf weist der Bund deutscher Baumschulen in Berlin hin. Am besten wird dafür der Wurzelhals freigelegt und der Wildtrieb direkt an seiner Ansatzstelle entfernt.

Gartenrosen düngt der Hobbygärtner am besten nur bis Ende Juli. Sonst entwickeln die Pflanzen zum Ende der Saison hin noch zu viele junge und weiche Triebe, die nicht mehr rechtzeitig vor den kalten Tagen aushärten. Sie würden im Frost dann Schaden erleiden. Darauf weist das Blumenbüro in Essen hin. Rosen mögen einen sonnigen und luftigen Platz im Garten.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

So reinigen Sie Ihre Waschmaschine von fiesen Rückständen
Ihre Wäsche müffelt, obwohl Sie bereits auf höchster Stufe gewaschen haben? Dann wird es Zeit, die Waschmaschine zu säubern. So machen Sie es richtig.
So reinigen Sie Ihre Waschmaschine von fiesen Rückständen
Ganz ohne Chemie: Mit diesem Trick wird der Abfluss wieder frei
Wenn der Rohrreiniger nicht mehr die gewünschte Wirkung erzielt, kann ein simples Hausmittel beim Abfluss von Dusche, Wanne oder Spülbecken helfen.
Ganz ohne Chemie: Mit diesem Trick wird der Abfluss wieder frei
So beseitigen Sie muffigen Geruch aus Ihrem Kleiderschrank
Wenn der Kleiderschrank auf einmal muffig riecht, ist es höchste Zeit zu handeln: So bekommen Sie unschöne Gerüche aus Schränken und Kommoden.
So beseitigen Sie muffigen Geruch aus Ihrem Kleiderschrank
Was darf in die Biotonne?
Seit 2015 sind Biomülltonnen in Deutschland Pflicht. Organischer Abfall wird für Biogas oder als Dünger verwertet. Doch was darf eigentlich in die braune Tonne?
Was darf in die Biotonne?

Kommentare